Autor Thema: Edelsteine ?  (Gelesen 4454 mal)

Targgosch

  • Gast
Edelsteine ?
« am: Mai 07, 2008, 13:15:53 Nachmittag »
Hallo!

Hab grad ein paar Plastik-Edelsteine geschenkt bekommen.
Hat irgendwer ne Ahnung was die IT für einen Wert haben könnten ?

Lasst uns doch was aufstellen was verschiedenfarbige Steine für einen Wert haben. Man könnte die Zusammenfassung dann an uns bekannte Orgas schicken bzw. für diese online stellen. Ich will da keiner Orga etwas vorschreiben, soll mehr eine Art Handreichung/Informationsquelle werden.
Und wer sollte Ahn ung haben von den kostbaren Steinen wenn nicht wir. Ich denke das hilft uns auch beim spielen unserer Zwergenchars wenn die ungefähr bestimmen können was sie da vor sich haben.

Ich weiß es stößt gegen einige Meinungen, dass doch jeder so spielen soll wie er denkt. Aber ein paar grundlegende Ãœberlegungen könnten bei dem Thema nicht schlecht sein.

evtl. beziehen wir ein paar Informationen von (OT)echten Steinen und deren Wert mit ein.
Oder der eine oder andere hier ist ein Gemmenschneider ?

gruß.


Duran von den Eisenklippe

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #1 am: Mai 08, 2008, 16:03:53 Nachmittag »
Also ich finde man kann halb edelsteine nehmen und die auswirkung die sie angeblich haben als magische fähigkeit zuschreiben oder sich sowas aus denken halt eine
bestimmte wert terbelle ich selber habe auch halbedelsteine und die sehen gut aus und könte man auch als edelsteine benutzen^^
(nur mal so als tipp wenn man einen rosenquarz und einen bergkristal ins wasser tut ,man solte da eine Klaskarafe nehmen, schmeckt es meist besser ;))

Duran von den Eisenklippe

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #2 am: Mai 08, 2008, 16:17:22 Nachmittag »
hir mal ne link wo man sich halb edelsteine angucken kann
http://www.edelsteine-zehfuss.de/liha/index.htm
sind nicht alle zu verwenden für zwerge ber einige ambesten finde ich würden uneschliffene passen jedenfals zum handeln ;)

Targgosch

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #3 am: Mai 14, 2008, 23:13:13 Nachmittag »
Hallo!

Halbedelsteine sind ja mit ihren esoterischen eigenschaften bespielbar

ich meinte eher wirklich als Kristalle ins Spiel gebrachte Plastiksteine
bzw. diese glasnuggets:
http://www.basteln-co.de/kat_image/anreisser-glasnuggets.jpg[/img]]

http://www.geschenkeonlineshop.de/images/6041000.JPG[/img]]

da ist der OT-wert nicht so hoch und sie sind durch die Farbe und größe unterscheidbar
dafür ne IT-wertschätzung erstellen ?...

gruß.

Gorog_Skuffson

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #4 am: Mai 15, 2008, 11:29:22 Vormittag »
Tja, die Teile sind Glas und werden von mir auch IT wie Glas behandelt: Hammer, Amboß *PLÄNG* fertig. Dafür gibbet nix.

Halbedelsteine sind Verhandlungssache, im Regelfall aber auch fast nix wert.

Norvi

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #5 am: Mai 15, 2008, 11:42:29 Vormittag »
Ich kann Gorog überhaupt nicht beipflichten. Die Glas-'Edelsteine' sind IT genau so echte Edelsteine, wie geprägte Messingscheibchen IT echte Goldmünzen sind. Die Hammer-Methode (die hoffentlich nur bildlich gemeint ist!) ist ein Bruch mit dem Rollenspiel. Echte Steine zu verlangen, ist meiner Ansicht nach total daneben - schließlich ist das größte Problem bei Larpgeld ohnehin der teils beträchtliche OT-Wert. Da stellen Glassteine und ähnlich wertlose Gegenstände eine sinnvolle Alternative bzw. Ergänzung dar.

Der IT Wert eines Edelsteins - ob echt oder nicht - lässt sich nicht einwandfrei festmachen, ebenso wenig wie der Wert einer Spielgeldmünze. Alle Preise - egal ob für Waren, Dienste oder Wechselkurse - sind reine Verhandlungssache. Erfahrungsgemäß bewegen sich kleine Steine etwa im Wert einer Kupfermünze, es kann aber auch passieren, dass sie gar nicht angenommen werden oder dass du deutlich mehr dafür bekommst.

Rogosch

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #6 am: Mai 15, 2008, 11:53:05 Vormittag »
Da stimme ich mit Norvi überein. Ist schliesslich alles nur ein Spiel.

Was definitiv mehr "wert" wäre, aber ebenfalls aus Glas:



Und die bekannten "Goldnuggets" aka gefärbter Kiesel, kommt ganz darauf an.

Norvi

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #7 am: Mai 15, 2008, 12:00:02 Nachmittag »
Diese schönen Teile würde ich IT durchaus als Diamanten oder Rubine durchgehen lassen und dementsprechend behandeln. (Kann ja kaum einer verlangen, dass jemand den echten Brillant aus Omas Ehering mitbringt, um den Rüstungsschmied zu bezahlen.) Der genaue Wert lässt sich nur schwer schätzen, aber ich könnte ihn jedenfallst nicht bezahlen. ;)

Kendrak Athrix

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #8 am: Mai 15, 2008, 13:00:26 Nachmittag »
Tach auch!
also ich wollt mich auch mal kurz ins Thema einbringen. Meine Meinung zu der Sache ist, das man die IT durchaus wie Edelsteine behandeln kann...(und jetzt kommt das "wenn")..Ja WENN man dann nicht gleich überschwenglich damit um sich wirft.
Da ich generell kein Freund davon bin, OT gekaufte "Währung" ins Spiel einzubringen möchte ich davor warnen, dies allzu exzessiv zu betreiben.
Sicherlich könntet ihr jetzt entgegnen das man dann ja gar kein Geld/Gold/Edelsteine/whatever im Spiel haben dürfte, ... ich sehe ja ein das es von Irgendwoher stammen muss^^.
Nur übertreiben darf man es nicht,...sich also nicht OT zum Milliardär kaufen. Ich denke ihr wisst was ich meine und werdet das nach eurem besten Gewissen handhaben, ich meine....ihr seid Zwerge, hehe.

@Gorog: Ich möchte dir die Frage stellen, was du als taugliche LARP-Währung betrachtest, sicher, die Edelsteine sind aus Glas und Halbedelsteine nix wert...aber die ganzen Münzen die in der Szene so rumfliegen taugen auch nicht grad und sind meist das Material nicht wert aus dem sie bestehen. Korrigiere mich, aber das klingt bei dir so, als wnn du nur Dinge akzeptierst im Spiel, die auch ausserhalb den gleichen Gegenwert haben. *grins* Nun...ich für meinen Teil werde mir keine Münzen aus echtem Gold prägen, hoffe das ist ok  ;D

In diesem Sinne,
Der Kendrak
« Letzte Änderung: Mai 15, 2008, 13:02:35 Nachmittag von Kendrak Athrix »

Targgosch

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #9 am: Mai 15, 2008, 15:26:53 Nachmittag »
Kann mich der gängigen meinung nur anschließen: es ist schließlich rolllenSPIEL und damit ein Spiel.

Ja gerade die anderen geposteten Teile die als Diamanten oder Rubine durchgehen - um die ging es mir.
Wenn nun so ne Orga sowas eintreuen will und irgendwer das zeuch in nem Dungeon oder sonstwo findet, und nun
zu mir oder einen anderen beliebigen Zwerg läuft um wissen zu wollen was es wert ist
wäre es gut dafür eine art Leitfaden zu haben

ich denke da auch nicht an konkrete Gold-Silber-Irgendwas Zahlen
sondern vielmehr: der rote ist mehr wert als der farblose und der wiederum mehr als der violette
oder etwas in der richtung
dann sollte man das ganze auch begründen können
dies immer auf eine vorhandene Seltenheit zurückzuführen ist nicht gut
dann würden mich (Phantasie)Namen für die Teile interessieren usw. ...

dachte ja auch das sich die Gemmenschneider und Edelsteinfritzen dieser Hallen dazu äußern wie sie es halten ?

gruß.

Rogosch

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #10 am: Mai 15, 2008, 18:17:08 Nachmittag »
Da würde ich mich spontan mal im Schmuckbereich orientieren. Da hast du ja schlesslich genau das Phänomen. Da ist der eine Stein mehr wert als der andere, weil er größer ist, reiner ist, den tolleren Schliff hat, und so weiter. Und dann das vereinfachen, also, was weiß ich, nur drei von hundert Schliffvarianten, ne klare Aussage, was welcher Stein ist, wie häufig oder selten man sowas findet und wie viel Wert der ist vom Gewicht.

Ich schau mal, was ich da so finde

Firin Duhr

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #11 am: Mai 15, 2008, 22:30:35 Nachmittag »
Also ich finde auch, das Edelsteine aus Glas oder Plastik in Masen durchaus als IT-Währung zu gebrauchen sind.

@Rogosch: Wo hast du die Steine auf den Bildern oben her? Ich Möchte einen Edelsteinschleifer spielen und suche noch sowas.

Rogosch

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #12 am: Mai 16, 2008, 07:17:05 Vormittag »
Kann man bei Lederkram finden

Gorog_Skuffson

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #13 am: Mai 16, 2008, 09:58:31 Vormittag »
Da einige anscheinend nur schwarz-weiß sehen, will ich mal ein wenig Grau reinbringen.

Diese Glasperlenmoppets werden von mir nicht nur bildlich mit Hammer und Amboß bearbeitet. Das Zeug sieht nicht mal annähernd nach Edelsteinen aus.

Halbedelsteine verwende ich selbst auch als "Füllmaterial". Sprich ich habe sie in der Schatulle/Beutel, werden je nach Situation eingesetzt. Der IT Wert hängt von mehreren Faktoren ab: Größe, Poliert < geschliffen, "Schönheit"

Die Glassteine, welche geschliffenen Edelsteinen nachempfunden sind, werden nach Qualität beurteilt. Je besser die Illusion, desto höher der "Wert" (Kratzer oder Blasen oder Abplatzungen können je nach Situation aber auch zu Amboss/Hammer führen)

Glasmoppets mit Löchern, welche Diamanten oder andere Edelsteine darstellen sollen eher ungern, es sei denn die Löcher sind unauffällig. Strasssteine aus Kunststoff, welche hinten drann einen Spiegelteil haben nur in verarbeiteter Form.

Als taugliche IT-Währungen erachte ich:

- gegossene Zinnmünzen (am liebsten ohne Lack (Kupfer/Gold) in verschiedenen Größen), wobei das Spiel mit dem Gewicht dann interessant ist *"Goldwaage" auspack* :). Je glaubwürdiger aussehend, desto besser
- maschinell geprägte Münzmoppets
- handgeprägte Münzmoppets
- Nuggets aus Zinn oder Messing (alles, wo Lack abgehen kann ist eher weniger gut)
- Schuldscheine, wenn diese schön gemacht sind
- "Schmuck" im Sinne von günstig erworbenem oder gebastelten z.B. Ringen o.ä. z.B. http://www.larp-schmiede.de/Schmiede/ringe_larp_selbstgemacht.htm

Nicht akzeptieren tue ich:
- Glasperlen (bin ich nen Ork oder nen Zwerch?)
- Unterlegscheiben (wenn nur in Rohform, mit Prägung warum nicht)
- Plastikzeugs (es muss klimpern und klingen)

Im Endeffekt also: Wenn sich jemand Mühe gibt, etwas darzustellen (hier ein "wertvoller" Gegenstand), dann wird es honoriert. Die Ausmaße der Honorierung richtet sich dabei nach dem "Erfolg" der Mühe.

Der Wert von Münzen richtet sich im LARP eh immer nach dem, wieviel "Geld" auf der jeweiligen Con im Umlauf ist. Wenn jemand auf einer Con mit Silber um sich wirft, explodieren die Preise. Der Wert einer handwerklichen Tätigkeit (z.B. Rüstung reparieren) richtet sich nach Bedarf, Geldmenge im Umlauf (auf der Con), meiner Lust :) , der Situation und dem Kunden (Graf Rotz zahlt mehr als Alrik der Abenteuerer (aka Anfänger)). Was ich auch gerne als "Währung" nehme sind kleine "Dienste" wie "Hol mir mal nen Bier" (natürlich auf meine Kosten), "Trag du mir die Werkzeuge zu deiner Hütte, dann mach ich das", "TANZ ELFE TANZ" :D

Rogosch

  • Gast
Re: Edelsteine ?
« Antwort #14 am: Mai 16, 2008, 10:35:30 Vormittag »
Ah, das klingt schon ein wenig anders als dein erster Beitrag ^^

Nur kurz noch eine kleine Verständnissfrage: Mit -moppets ist ein Ersatzwort á la Ding gemeint, nehme ich an? Weil ansonsten kenne ich ein Moppet nur als fahrbaren Untersatz, der hier definitiv nicht gemeint ist... oder etwa doch?