Autor Thema: Kampfniete  (Gelesen 5622 mal)

Rogosch

  • Gast
Re: Kampfniete
« Antwort #15 am: April 17, 2008, 20:17:15 Nachmittag »
Ich kann mich nicht erinnern Kurtak heraus gefordert zu haben. wir tauschen lediglich erkenntnisse aus, zumindest habe ich bis eben das so betrachtet ^^

Und würde ich ein wenig weniger faul sein und öfter trainieren, dann wäre ich halt auch noch besser als ich es ohnehin schon bin *hust* ;D

Duran von den Eisenklippe

  • Gast
Re: Kampfniete
« Antwort #16 am: April 17, 2008, 21:05:51 Nachmittag »
gut ich denke ich kann schwert kämpfen aber wenn du es wirklich drauf hast habe ich keine schongs ich habe nähmlcih keien dekung gehe immer volldrauf zwergische art halt :P

Pappa Bear

  • Gast
Re: Kampfniete
« Antwort #17 am: April 17, 2008, 21:55:32 Nachmittag »
Tja. Ich kann Mit nem Schwert besser Kämpfen als mit Schwer/Axt und Schild. Mag daran liegen daß ich das als SPort betreibe. Aber  mit ner Zweihandaxt schneide ich auch nicht schlecht ab.

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Kampfniete
« Antwort #18 am: April 18, 2008, 08:27:13 Vormittag »
Was die Kontaktlinsen angeht: ich würde gern, aber so eine saublöde Hornhautverkrümmung hat was dagegen.... >:(

Sowas hab ich auch, aber der Optiker meines Vertrauens hatte mir vor kurzem Kontaktlinsen gezeigt mit denen ich echt gut klarkomme, die sind natürlich auch dementsprechend gewölbt, funktionieren aber prima, frag doch nochmal nach obs die nicht auch für dich gibt :D

baragor

  • Gast
Re: Kampfniete
« Antwort #19 am: April 18, 2008, 09:01:02 Vormittag »
sorry...aber ich musste den Kleinen mal auf den Teppich zurückholen. Fechten bzw. Schwertkampf ist eine der schwierigsten Kampfdisziplinen. Leider kann es auf Larp nur selten jemand!

naja, auch wenn  man einigermasen im taining ist, so kann man die techniken des schwertkapfes NICHT aufs larp übertragen, viele techniken leben von der härte und schwere der waffe und das ist im larp eben nicht gegeben, glaube nicht das ein guter realer schwerkämpfer auch gleich ein guter larpkämpfer ist da man ganz andere voraussetzungen hat, kampf im larp ist dann doch eher "rumgefuchtel"

Kurtak

  • Gast
Re: Kampfniete
« Antwort #20 am: April 18, 2008, 10:13:07 Vormittag »
@Baragor

Das habe ich auch nicht behauptet.....lediglich, dass das Schwert die schwieriger zu beherrschende Waffe ist. Selbst wenn wir hier mal den Realschwertkaempfer und den Polsterwaffensportler gegen ueber stellen. Beide beherrschen ihr Schwert ...und beide koennen damit Dinge anstellen, von denen andere nur traeumen.

Ich habe mich im Schwertkampf beispielsweise darauf spezialisiert dich in kuerzester Zeit deiner Waffe zu entledigen.....damit ist der Kampf dann naemlich schon vorbei. Aber um das zu koennen muss man auf mehrere verschiedene Techniken zuruekgreifen koennen die man viel ueben muss.

baragor

  • Gast
Re: Kampfniete
« Antwort #21 am: April 18, 2008, 10:43:21 Vormittag »
eigentlich wollte ich nur sagen, das man im larp nicht "wirklich" gut oder schlecht sein kann, da die meisten eh nicht richtig kämpfen....wenn man beginnt zu sehen, das man wahrscheinlich dem gegner unterlegen wird, dann steigert man die geschwindigkeit und fuchtelt noch mehr als zuvor...ist jedenfalls das was ich immer sehe. gerade bei leuten, die sich so stark in ihre rolle stürzen, das sie meinen es geht um ihr echtes leben, bei denen geht der adrenalinspiegel so hoch, das man angst haben muss...ich weiß wie ich angefangen habe und wie ich gekämpft habe...bestimmt nicht anders ;), aber wenn ich leute sehe, die nach 10jahren immernoch auf diesem standpunkt sind, dann tuts mir echt leid, der kampf (egal ob real oder larp) ist eigentlich reine übung und wenn mit der zeit noch die gelassenheit dazukommt, dann wird man schon zum guten kämpfer...

solche sachen wie ne gute parade oder ner entwaffnung kann man im larp ja fast absehen, da die waffen meist aneinander "kleben", die einzig schönen kämpfe die ich ab und an hab, sind die wenn mir ein NSC gegenüber steht, den ich gut kenne und wir wissen wie wir uns zu verhalten haben. ich persönlich mag kämpfe, bei denen es etwas zur sache geht und nicht sofort rumgenörgelt wird, weil ich ausversehen mal den kopf getroffen habe oder es etwas härter war (nicht falsch verstehen).


ich bin der meinung das es auch völlig wurst ist, ob man "gut" oder "schlecht" kämpft (im sinne von den anderem besiegen), man sollte lieber versuchen "schön" zu kämpfen...geht man auf schlachtencons (drachenfest zB) kann man das alledings total vergessen (zumindestens in der schlachtreihe), da wird meist einfach nur geknüppelt...


schwert oder axt?
naja ich persönlich finde beide gattungen im larp etwa gleichwertig, solange es mit schild ist...ich denke für den einsteiger ist die waffe + schild kombi die besste weil einfachste wahl...ich kämpfe heute noch meist so, was aber eher daran liegt, dass ich meine freunde mit dem schild decke

Targgosch

  • Gast
Re: Kampfniete
« Antwort #22 am: April 18, 2008, 13:39:14 Nachmittag »
Hallo!

Ähm ja Kämpfen: also eigentlich eine Sache der Ãœbung , so wie Fahrrad fahren, schwimmen usw.

Ich hab durch ne Schaukampfgruppe und der teilnahem an mehreren Trainings ne mege dazugelernt, und denke das man mit den 7 Grundschlägen und der Art wie man die Seite wechselt und pariert schon gut was anfangen kann, egal ob man dabei mit einem Schwert oder ner Axt(etc) dem gegner zu Leibe rückt. Im endeffekt ist im LARP durch den Wegfall des Stechens sowieso jede Waffe auf die Schläge reduziert.

Die Finten und Tricks die man dann noch lernen kann, lernt man durch lebendigen kampf. Und wenn man immer versucht ein gutes Ausspielen in den Kampf zu legen gewinnen dabei alle , und das ist dann auch Rollenspiel. Polsterkampfsportler wird es immer geben, aber ich habe auch schon oft gesehen das gute Rollenspieler die Vorteile einer LARP-Waffe (Gewicht, Länge, ...) ausnutzen und den Knüpplern gezeigt haben wie schnell man ein paar Treffer fängt. Ich glaube das lag auch mit an der innernen Ãœberzeug, sprich die Knüppler haben ihre Polsterwaffe merh als Waffe gesehen, die Spieler mehr als Spielgerät...

Ragna: Du könntest doch einfach aus nem Heilerclan kommen oder ner art Kaste die in eurem Berg für das Heilen zuständig sind.
Als Heiler hast du auch nen trifftigen Grund nicht in der ersten Schlachtreihe zu stehen. Du kannst dich ausserdem mit Fernkampf vereteidigen und wer deine Künste anzweifelt ist für ein Armbrustwettschießen um 1 Goldmünze herrausforderbar. Oder du säufts Sie unter den Tisch beim Kampftrinken (Ähm ja geht mit eistee hervorragend auszuspielen, sollte halt nur in den Humpne kommen ...)
Es gibt viele Talente wo wir zwerge die Langen besiegen, und solange du es denen nicht auf die Nase bindest das du nicht kämpfen kannst udn immer schön drohst wird dich auch keiner herausfordern.

Schild würde ich als Heiler weglassen, weil du eh schon viel mit dir rumschleppst und wenn du auf Armbrustschütze machst stört das schild auch nur. Vielleicht leihst du dir mal nen Streitkolben aus oder schaust welche Nahlkampfwaffe dir liegt. Lass dir da auch gleich ein paar Tricks von dem Krieger zeigen dem die Waffe gehört , der sollte ja wissen wie er damit umgeht. Kann mir auch einen relativ kurzen , reicht verzierten Stab vorstellen, so aus "Metall" mit Ecken und Kanten und (Schutz)Runen darauf.
Wenn du Heiltränke herstellen kannst geht das auch ein wenig in Alchemist. Es past auch zu Zwergen: lies dazu mal im Internet oder in ner alten LARP-zeit über den Schmied, der war nebenbei auch sowas wie der Zahnarzt und der Apotheker/Medizinmann. Und wenn du in der Richtung was drauf hast kann dein Char evtl. auch Waffengifte herstellen, die passen u.a. auch an Wurfwaffen. und wenn dem gegner dann Giftattaken um die Ohren fliegen weiß der Gegner, dass er sich mal wieder mit dem falschem Zwerg angelegt hat.

Und immer schön auf zwergisch machen, drohen und Gegenfragen stellen...

Wieso bilden sich die Langen eigentlich ein, uns Zwerge zu kennen ?

gruß.

Lilian

  • Gast
Re: Kampfniete
« Antwort #23 am: April 18, 2008, 14:39:45 Nachmittag »
@Targgosch & alle anderen:

Danke für eure Tipps! Untern Tisch saufen klingt gut ;D! Und ich wollte keine Diskussion über Kämpfe lostreten :(! Sorry!!!