Autor Thema: Rüstzeug  (Gelesen 17498 mal)

Kümmi mit der Eisenaxt

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #45 am: November 06, 2008, 18:01:16 Nachmittag »
naja selber machen währe zwar schön aber da mangelt es mir leider an zeit und lust für immoment

deswegen weiche ich auf eine fertige aus ...
is die den nu okay ??
wenn ja bestell ich mir die bald.
und jenachdem wie die so is wird der 2 Rüstungssatz ja eh marke eigenbau ^^

Grimon Warimssohn

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #46 am: November 06, 2008, 18:07:29 Nachmittag »
Selbermachen!

Schuppen gibts inzwischen zu kaufen, ich weiß nicht mehr genau, wo - findest Du aber, Startpunkt LarpWiki-Rüstungszeug. Die rund gewölbten Schuppen hab ich jetzt schon mehrmals gesehen - da muss irgendwo in Indien ein Nest von den Dingern sein.

Ansonsten hier noch ein Link zu richtig schönen Schuppen: http://www.larpinfo.de/read.php?8,142287,143292

Vorsicht, Schuppenpanzer werden ggf. richtig schwer, je nach Ãœberdeckung der Schuppen. Je nach Größe der Schuppen kann schon 0,5mm dickes Blech durchaus "stabil" sein, mit drei Lagen davon bist Du beim gleichen Gewicht wie 1,5mm durchgehendes Blech zzgl. Unterbau. Schultern unterfüttern. Gürtel fest zuziehen um das Gewicht unten mitzutragen.  

Ich mag Schuppen - je kleiner desdo schön.

Bernd


Grimon Warimssohn

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #47 am: November 06, 2008, 18:18:27 Nachmittag »
O.K.  - gegen Zeitmangel kann man nicht viel tun.

Die Schuppen sind Standardmaterial - wenn Du dem Träger auf die Klöten schaust, siehst Du wie die Dinger angebracht sind - nix besonderes. Qualität hellsehen funktioniert nicht - das kann immer gut oder schlecht genietet sein, das Trägermaterial zu dünn...

Insgesamt blöd, dass die Schultern nackt sind - das ist der kritische Bereich, den man normalerweise primär schützen würde - wenn Du da dicke Platten dranhängst, wirds vielleicht eine schöne Kombination - beim Selbermachen würde ich nur den unteren Bauchbereich und Oberschenkel mit Schuppen machen, hinten evtl. schon wieder anders - und oben Plattenschultern, in denen ein Zwerg auch mal samt Schrankwand und Bierfass einziehen kann.

Es kommt halt einfach bei Rüstungen drauf an, ob Dir der Schnitt passt - bis auf Kettenhemden können praktisch alle Rüstungen für Dich unpassend geschnitten sein. Ich würde wenn irgendwie möglich das Zeug immer vorher anprobieren wollen.



Bernd

Wilma

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #48 am: November 06, 2008, 18:19:31 Nachmittag »
Ich hab da ne Lederschuppenrüstung.... selbstgemacht..... hab allerdings nur ein Bild von meinem Ork *hust*, wo sie ganz drauf ist....

Mitlerweile trag ich noch Kette drunter und dann ja noch den Lederrock.....



Aber ich könnte auch ne schwarze Lederlamellenrüstung nehmen.........


(beide Rüstungen sind übrigens selbst gebaut.....)

Kurtak

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #49 am: November 06, 2008, 18:21:10 Nachmittag »
Naja .... ich finde die Rüstung ist halt billig gemacht. Da würde ich keine 200 Euro für ausgeben. Lieber selber machen. Die gleichen Schuppen kann man einzeln kaufen.

Kümmi mit der Eisenaxt

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #50 am: November 06, 2008, 18:31:59 Nachmittag »
wie gesagt deswegen frag ich ja auch nach schönen schuppenrüstungen  besserer quali usw.

bin für vorschläge offen ^^

Kurtak

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #51 am: November 06, 2008, 19:26:53 Nachmittag »
Schuppenrüstungen werden nicht großartig verkauft.....da sie sehr zeitaufwendig aber doch recht einfach zu machen sind.....

ARNO der Lange

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #52 am: November 23, 2008, 16:10:56 Nachmittag »
Hallo Leute mir is da eine neue Idee für eine Rüstung gekommen. Oder viel mehr nur für eine Schulter.
Was haötet ihr davon wenn man sich eine Schuppenschulter baut nur diesmal nicht aus regulären Schuppen...?
Aus was denn sonst fragen sich bestimmt einige jetzt. So jetzt kommts.

AUS MÃœNZEN !!!

JA die Idee is verrückt aber da ich bei mir schon seit langer Zeit Münzen aus aller Welt wahllos sammle und nicht weiss was ich damit anstellen soll kam mir edie Idee mit der Schulter.
Ich geb auch gleich ein paar Bilder dazu wie ich mir das vorstelle

Und JA ich weiss das da ein 5-Mark Stück dabei ist, dass macht die Sache ja so witzig .-)
Und noch ein anderes Bild um das Gesamtmaterial mal zu schätzen was ich habe.
Schreibt mir einfach mal wie IHR das findet und wie die Bastelvorschläge sind.






« Letzte Änderung: November 23, 2008, 19:57:40 Nachmittag von ARNO der Lange »

Markhelm

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #53 am: November 23, 2008, 16:14:52 Nachmittag »
Ich sag nur unkonventionell aber Cool^^

Gruss Mahr`grim

Wilma

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #54 am: November 23, 2008, 16:45:38 Nachmittag »
Du willst doch nicht etwa den guten, alten, deutschen Heiermann kaputt machen!!???!

Kurtak

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #55 am: November 23, 2008, 19:15:40 Nachmittag »
Ich weiß  nicht.....echtes Geld? Ist Staatseigentum.

Aus Kupfer wär sowas cool.....bis man zum ersten Mal umgehauen wird  ::).


ARNO der Lange

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #56 am: November 23, 2008, 19:37:09 Nachmittag »
ja es ist echtes Geld aber keine Euros und nur ein paar alte deutsche Mark, der 99% Rest ist alte Liere oder Geld aus aller Welt also unter anderem USA Tschechien Russland Polen Frankreich(vor dem Euro) Österreich (vor dem Euro)
 somit sehe ich wegen des Eigentumrechts da eher kein Problem.

Ich und Rogosch sehen das Problem eher im Gewicht und in der Arbeit jede zu durchbohren^^ :o

Aber ich denke mal für eine komplette Schulter sollte das Material reichen.

Mimin

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #57 am: November 23, 2008, 21:12:17 Nachmittag »
und wie bringst du die Münzen auf? Nieten?  ???

Lyris

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #58 am: November 23, 2008, 21:20:16 Nachmittag »
Ich finde die Idee mit Münzen nicht schlecht, das mit dem realen Geld aber schon, egal ob es noch aktuell ist oder nicht. Das ist einfach zu sehr OT. Mit Larpmünzen wäre es cool.

ARNO der Lange

  • Gast
Re: Rüstzeug
« Antwort #59 am: November 23, 2008, 21:20:42 Nachmittag »
Nicht Nieten ich dachte da eher daran:

Schritt 1: in Jede Münze muss ein Loch von ca. 2mm dicke gebohrt werden, vielleicht werden es auch 2 Löcher^^
Schritt 2: einen Blecheimer oder Plastikeimer zerschneiden (Plastik wäre einfacher) und mit ein "bisschen" Messarbeit die Löcher bohren (bei Plastik geht das mit nem Lötkolben einfacher.
Schritt 3: Alles mit einem festen Draht zusammenbinden, so als ob man Schuppen in ein Leder Steckt und umbigt oder Platten mit Ringen verbindet. :-\

Ob das alles so machbar ist weiss ich nicht ich bin mir nur sicher das es scheppern wird  :P