Autor Thema: eure Bärte  (Gelesen 35015 mal)

Barendor Schwerthand

  • Gast
eure Bärte
« am: Juni 18, 2007, 20:59:22 Nachmittag »
also mich interessiert ma wie ihr eure bärte fixiert.

ich hab meinen bart selbst gemacht. hab mir wollkrepp zurechtgezuppelt und dann auf sonn löchrigen stoff (mullähnlich nur fester) geklebt. jetzt muss ich mir den bart immer ankleben und das hält dann auch. aber ihr könnt mir glauben dass das abmachen kein zuckerschlecken is.
daran wollte ich zwar nix änder aber mich interressiert trotzdem wie ihr eure teilweise extrem langen bärte befästigt!!
« Letzte Änderung: November 15, 2011, 20:34:12 Nachmittag von Boindil Eisenklinge »

Tobur Fraingard

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #1 am: Juni 18, 2007, 21:46:20 Nachmittag »
Ist an die Perücke genäht.

Ich mach mir grad einen Neuen aus ner alten Echthaarperücke und eigeflochtenen Zöpfen. Den mach ich mit Ohrschlaufen und kleb ihn dann an der oberlippe fest(dann ist und trinkts sich leichter).

Gundamas

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #2 am: Juni 18, 2007, 21:50:58 Nachmittag »
ich lass mir seit einem Jahr einen wachsen, aber durch das kräuseln ist die Länge leider nicht optimal für einen Zwerg. Davon abgesehen, dass ich vermutlich sowieso nicht in nächster Zeit zum Zwergenspiel kommen werde, würde mich interessieren, ob und wie man einen Bart verlängern kann. Dabei sollte bedacht werden, dass ich hierfür nicht nach Gebrauch meinen eigenen opfern möchte^^

Barendor Schwerthand

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #3 am: Juni 19, 2007, 21:04:17 Nachmittag »
*den humpen heb*
das kann ich gut verstehen!!

Lilian

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #4 am: Juli 23, 2007, 11:13:13 Vormittag »
Ich will auch einen Bart (zwar nicht voll, aber so a la Asterix oder so). Wie mach ich das am besten, ohne dass ich ständig meinen Bart im Mund hab? Hat einer meiner Zwergenbrüder eine Idee?

Rogosch

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #5 am: Juli 23, 2007, 11:22:02 Vormittag »
Du willst einen Schnauzer? Also sowas in der Richtung?



Tja, das ist die Frage. Ich habe schon diverse Versuche mit Haarspray, Gel und ähnlichem gestartet, aber gefunzt hat das bisher alles nicht. Was ich noch versuchen werde, allerdings ohne eine Garantie auf Tauglichkeit, ist eine 50:50 Mischung aus Leim und Wasser.

Hat vermutlich nicht wirklich geholfen, aber ich habs versucht  :D

Norvi

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #6 am: Juli 23, 2007, 11:35:48 Vormittag »
Ich habe festgestellt, dass sich die Fasern einigermaßen mit Mastix verkleben lassen. So bekommt man Form und Stabilität rein und hat nicht ständig das Dreckszeug im Mund.

Ich glaube ohnehin, dass Zwerge nur deshalb immer so grob und mürrisch sind, weil die Bärte nerven.

Rogosch

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #7 am: Juli 23, 2007, 11:46:21 Vormittag »
 ;D

Sabine

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #8 am: Juli 23, 2007, 12:04:48 Nachmittag »
Hallo!

Mein kleiner Kinnbart ist so 2-Euro-Stück groß und mit Matix angeklebt. Wenn ich den runterbekommen will, mach ich Krimassen und dabei löst er sich schon ein wenig und dann vorsichtig abmachen *au au au*.
Habe ihn nach dem Vorgaben hier im Forum gebnastelt (Haare auf Latexstreifen und dann auf Latexuntergrund)

LG
Gilana

Rogosch

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #9 am: Juli 26, 2007, 00:47:27 Vormittag »
Ãœbrigens, ich habe tatsächlich einen Weg gefunden, wie der Bart weitaus weniger juckt (garnicht bisher leider noch nicht, aber ich forsche weiter;)) und sich hervorragend tragen lässt:

Beim Kartfahren haben wir so unterziehhauben bekommen, damit wir unsere Haare nicht in den Leihhelmen lassen. Naja, eine von diesen Hauben habe ich an den Bart genäht. Da ich noch entsprechende Kopfbedeckungen tragen werde, sieht man das nicht.
Der Bart trägt sich hervorragend, um den Mund herum juckt es nicht, am Hals auch nicht. Zusätzlich hat die Naht den Vorteil, dass die Haare (um den Mund) besser fixiert werden und da bleiben, wo sie sollen: ausserhalb vom Mund^^

Edit: Nachteil natürlich ist, dass das keine reine Baumwolle sondern ein Baumwoll Synthetik Mischgewebe ist. Mit anderen Worten, alle paar Stunden muss das Ding abgezogen werden, damit man ein wenig Luft bekommt und wieder abkühlt ^^ Aber alles in allem ziehe ich diese Methode definitiv vor. Auch, weil der Bart auch unterm Kinn befestigt ist, und sich beim Sprechen naürtlicher mitbewegt. Zum essen allerdings taugt der immer noch nicht...
« Letzte Änderung: September 30, 2007, 20:44:54 Nachmittag von Rogosch »

Ilgar

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #10 am: Oktober 07, 2007, 11:42:31 Vormittag »
Seid gegrüsst!

Also ich hab mir mal nen Bart bei Maskworld.com bestellt... und irgendwie hab ich nicht wie ein Zwerg sondern eher wie Reinhold Messmer (Parodie von der Bully-Parade) ausgesehen.

 ;D

Jetzt versuche ich mich gerade an der Vorlage von der http://www.larp-schmiede.de/. Gesichtsabdruck hab ich fertig, jetzt gehts heute mittag an`s giessen.

Wo besorgt Ihr euch den Latex? Gibts da wichtige Sachen zu beachten?

Grüße und vielen Dank schon mal für die Posts!

Ilgar

P.s.: Werd euch weiter auf dem laufenden halten!

Rogosch

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #11 am: Oktober 07, 2007, 14:59:26 Nachmittag »
Stimmt schon, die Bärte von Maskworld sind nicht so wirklich der Hit. Allerdings, wenn man Bart und Perrücke an eine dünne "Sturmhaube" näht, sieht es zumindest halbwegs gut aus (Perrücke wohlgemerkt als Bartverelängerung, nicht wie sie eigentlich gedacht ist ^^) und lässt sich recht bequem tragen.

Die Vorlage von der LARP-Schmiede (wer war da gleich wieder verantwortlich?) ist sicherlich super, nur habe ich es bisher noch nicht geschafft, mir mal auf diese Art einen zu machen. Was mich allerdings auf eine andere Frage bringt: Wie schaut es denn mit rasieren zum Tragen aus? Trägt es sich dann besser oder schlechter, oder wie ist das, wenn man das Ding unrasiert benutzt? Und, ebenfalls sehr wichtig, zumindest für mich, wie schaut es denn mit dem Schwitzfaktor darunter aus?

Filli Tausendschlag

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #12 am: Oktober 25, 2007, 11:42:41 Vormittag »
Hab ebenfalls nen kleinen Kinnbart, der ist ca 20 cm lang. Habe ihn nach der Vorlage von der Larp-Schmiede selbst gefertigt. Dazu auch noch gleich die passenden 60 cm langen Haare aus drei oder vier Teilen Kunsthaar. Hab demnach zwei dicke geflochtene Zöpfe und einen riesigen Haarzopf am Hinterkopf. Die sind wirklich schwer, aber man gewöhnt sich dran. Die kann ich mit Hillfe von einfachen Haargummis an meinen echten Haaren befestigen, so dass man den Ãœbergang nicht sieht.

Den Bart klebe ich mit Mastix an, was ganz gut geht. Das heißt, die ersten Tage, muss ich zwischendurch schon mal nachleimen, aber nachdem ich ihn ein paar mal abgenommen habe, hält die Haut darunter besser. Vermutlich, weil die loseren hautpartikel einfach mit Abnehmen des bartes benfalls verschwinden.^^ Hab nach nem Con immer ein leicht rötliches Kinn, aber einkremen hilft  :D

Shtark Klumpfuß

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #13 am: November 03, 2007, 16:40:07 Nachmittag »
Ich habe mir von Maskworld den Magierbart in braun geholt und ernte nur Lob!
Der ist allerdings nur zum kleben, was ich viel echter finde!!!
Außerdem ist er auch aus Echthaar, was ihn wirklich echt wirken lässt.

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: eure bärte
« Antwort #14 am: November 03, 2007, 17:04:00 Nachmittag »
Kann man den auch noch bearbeiten? Den wollt ich mir auch holen, da ist dann die Frage ob man da Zöpfe reinflechten kann, oder so...