Autor Thema: Zu gross für einen Zwerg und nun?  (Gelesen 7926 mal)

Mornak

  • Gast
Zu gross für einen Zwerg und nun?
« am: Mai 17, 2007, 16:50:48 Nachmittag »
Seit ich LARP angefangen habe, habe ich mir gewünscht einen Zwerg zu spielen. Leider bin ich 1,84 m gross, also habe ich es mir verkniffen. Dabei habe ich durchaus die Statur eines Zwerges mir sehr breitem Kreuz und auch einem Bauch(ansatz) 8)

Ich habee mir verschiedene Möglichkeiten überlegt: Mensch der bei den Zwergen aufgewachsen ist (gibts aber schon zu Hauf), Verhext, Halbzwerg. Was würdet ihr an meiner stelle tun, was würdet ihr mir raten? So ganz will ich das Vorhaben nicht aufgeben aber ich bin ein Freund von stimmiger Gewandung und stimmigen Charakterkonzepten.

Bail Bierkrieg

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #1 am: Mai 17, 2007, 22:10:45 Nachmittag »
ich kann mich da immer nur wiederholen...solang du norm grösse für einen mensch hast dann kann man im larp auch einen Zwerg spielen.erst wenn es auch im reallife ins extreme abrutscht dann würde ich davon absehen.

Mornak

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #2 am: Mai 18, 2007, 12:24:51 Nachmittag »
Na ja, mit 1,84 ist es schon etwas sehr gross, ich will ja nicht albern wirken. Aber irgendwas würde ich mir gern einfallen lassen.

Thorek

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #3 am: Mai 18, 2007, 15:13:17 Nachmittag »
Hi Mornak
Bis jetzt hat man mir immer den zwerg abgenommen und ich bin 1,86 groß
es kommt auch immer auf die Gewandung an die man hat und natürlich darauf wie man sich gibt

Bjöndil Axtschwinger

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #4 am: Mai 18, 2007, 18:10:33 Nachmittag »
Mir gehts wie dir. Spiele den Charakter nun schon ne weile, und hab mir bei der Erstellung das Gleiche gedacht wie du.
Das es so viele Menschen-bei-Zwergen-aufgewachsen gibt wusste ich damals nicht...aber ne andere Idee die halbwegs "real" rüber kommt hab ich noch nicht gesehen.
Mag sein das mancher auch über 1,80 einen Zwerg glaubhaft spielt. (Hab auch großen Respekt vor diesen Spielern, hat nicht jeder das schauspielerische Talent)
Aber wenn ich mit meinen Freunden auf ein LARP fahr, und als Zwerg in der Gruppe alle wenigstens knapp überrage...Da würde mir der Spaß verloren gehen, würde dann auch befürchten wie ein Bierbauch-Elf rüber zu kommen und anderen Spielern ein Wehrmutstropfen zu sein.

Ist aber denke ich ein heißes Thema, hoffe mal das es dazu viele vernünftige Meinungen gibt.

Mornak

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #5 am: Mai 18, 2007, 19:02:44 Nachmittag »
Ich zweifele nicht daran, dass ich den Zwerg rüberbringen kann, könnte ich das nicht würde ich keinen spielen wollen. Jedoch habe ich selbst einen gewissen Anspruch an andere ihrer Rolle glaubwürdig zu verkörpern und finde es nur angemessen, wenn andere diesen Anspruch auch an mich haben. Es wäre so viel einfacher wenn Zwerge nicht über grösse, sondern über Körperbau, Beharrung und Charakter deffiniert werden würden, aber so ist es leider nicht. Die Grösse ist nunmal am schwersten zu beeinflussen, deswegen gibt es wohl so wenige Zwergenspieler. Bei Elfen, Orks usw gibts die Probleme nicht, da gibt es welche die sind 1,50m und 2 m gross.

Dennoch bleibt die Zwergenrolle eine meiner Wunschrollen so dass ich sie mir wohl auch mal erfühlen werde, obwohl ich noch unsicher bin.

Bjöndil Axtschwinger

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #6 am: Mai 18, 2007, 19:25:52 Nachmittag »
Sinngemäß meinen wir denke ich das gleiche, hab meinen Post vielleicht etwas umständlich verfasst.
Bin aber auch noch unsicher, habe auch eine gewisse Vorstellung eines Charakters bzw. einer Rasse. Die mag sicher sehr unterschiedlich sein.
Mir ist ein 1,80 Zwerg der etwas Farbe durch gute Darstellung und Rollenspiel seines Charakters ins Spiel bringt lieber, als ein (äuserlicher) parade Elf der so gar nichts von seinem Charakter rüber bringen kann. So wie die Ohren beim Elfen ist aber denke ich die Größe beim Zwerg ein Rassekriterium. Schätzungsweise werden das auch viele Spieler so sehen.
Tjo, mal sehen ob ich mich zu nem Vollzwerg durchringen kann  ???

Bail Bierkrieg

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #7 am: Mai 18, 2007, 20:18:17 Nachmittag »
also ich bin 1.79m und mehr oder weniger dürr :'( ich hätts auch gern anders aber ich kann so viel essen wie ich will da tut sich nix(und ich bin alles ander als ein schlechter esser) meine grösse is da finde ich noch ok nur das kissen das ich mir imer in den bauch stecj´ken muss das nervt und im sommer unter dem gambi nervt es noch viel mehr^^. dennoch lass ich mir nich das vergnügen nehmen nen zwerg zu spielen weil es schon immer mein lieblings volk wahr und auch imer bleiben wird. daher.. ;)

Mornak

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #8 am: Mai 18, 2007, 21:41:16 Nachmittag »
Na da muss ich nicht unbedingt nachhelfen, aber bei der Problematik kann die Gewandung ja helfen. Gambeson, Plattenschulter und ein bäuchiger Kürass und schon siehts anders aus.

Nelda Himmelswasser

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #9 am: Mai 18, 2007, 22:31:02 Nachmittag »
Ich habe mir dein Foto in meinem Vorstellungsthread genauer angesehen und finde nicht, daß du zu groß für einen Zwerg bist.
(poste es doch auch mal hier)

Ordentlich auspolstern, breitbeinig hinstellen, öfter mal sitzen, wenn andere stehen - dann passt das schön, auch mit 1, 84m.

Mit Haltung und Spielweise bringt man oft mehr rüber, als mit der äußeren Erscheinung.

Nelda,
die gut Reden hat mit 1,62m

Mornak

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #10 am: Mai 18, 2007, 22:38:10 Nachmittag »
Hier ist das besagte Photo (hmm...ich habe noch welche, wo ich nicht so dämlich grinse ;)) Bin der mit dem Schild...


Offline Gomgar

  • Langbart (Berater)
  • Familienmitglied
  • **
  • Beiträge: 803
  • Auch Bäume werden am Boden gefällt
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #11 am: Mai 19, 2007, 11:56:18 Vormittag »
Bail ist bei den Silberäxten ein Superzwerg. Bringt alles rüber was Zwergisch sein soll. Wenn er nur nicht immer als erster in den feindlichen Reihen rennen würde und uns auch mal ein par Gegner übriglassen würde.  ;D  :-*

Mornak

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #12 am: Mai 19, 2007, 12:01:15 Nachmittag »
Na gut, also was ist eure vorherrschende Meinung, sollte ich es mit dem Zwerg, auch trotz der Grösse versuchen, oder nach Alternativen suchen?

Bail Bierkrieg

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #13 am: Mai 19, 2007, 13:58:22 Nachmittag »
oh danke Gomgar ;D ;D
also zumindest den versuch starten solltest du aufjedenfall! vlt auf nem kleinen con dann kannst du dir auch eher resonanz von anderen abholen und dann einfach mal schauen was die objektive meinung ist.
Und aufgarkeinen fall von den notorischen nörglern und alles-schlecht-machern runterziehen lassen. benimm dich Zwergisch dann wird man dir das auch glauben :)

Mornak

  • Gast
Re: Zu gross für einen Zwerg und nun?
« Antwort #14 am: Mai 19, 2007, 14:13:32 Nachmittag »
Das kriege ich wohl hin  ;) NA mal schauen, erstmal braucht der Zwerg Gewandung, das könnte etwas dauern.