Autor Thema: Latexrüstung und hörner helme  (Gelesen 13206 mal)

Goimdal Schwarzbart

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #15 am: Mai 19, 2007, 14:36:46 Nachmittag »
Wollte grade sagen.....also ich denke die meisten hier sind keine Punktespieler.........also ich bestimmt nicht*hrhr*

Gohlin Gammelbart

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #16 am: Mai 20, 2007, 10:10:33 Vormittag »
Was ist Punktespiel ?

Ich habe noch nie gegen Punkt gekämpft !
Oder meint ihr Pac-man ??

Kurtak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #17 am: Mai 20, 2007, 14:21:02 Nachmittag »
Es ist eine alte ermüdende Diskussion. Je wir machen ein Spiel. Ja vieles kann man darstellen. Aber wo bitte bleibt die Behinderung einer Rüstung. Das ziehende Gewicht, das Gequetsche, das Gerassel, das Geklemme, die Bewegungseinschränkung usw. Das kannst du alles mit Schaumstoff nicht darstellen.
Daher bin ich und bleibe ich der Meinung, daß nur echte Rüstung zählt. Ich habe ein 20 Kg Kettenhemd! Und wenn ich es irgentwann nicht mehr tragen kann, dann kann ich keine Zwerge mehr spielen. Das muss man dann einfach akzeptieren. So wie ich auch keinen guten Elfen abgebe!

Und wenn gerade wir die Zwerge, die Eisenschweine anfangen Plastik, Alu und als nächstes Wollkettenhemden zu tragen...was sollen dann die Anderen machen? Ich denke das führt zu einen erheblichen Werteverlust in der Szene...

Mornak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #18 am: Mai 20, 2007, 16:45:02 Nachmittag »
Da bin ich anderer Meinung. Was meinst du mit Wertverlust? Wenn du sagst, nur echte Rüstung zählt, haben also ca 5% LARPer also eine Rüstung an, denn das was so im LARP als Kette und Platte durchgeht hat so gut wie nichts mit einer richtigen Rüstung zu tun. Mir leuchtet eben die Logik nicht ein, warum es kein Problem ist Schaumstoffwaffen und Schilde anzuerkennen, aber Kunststoffrüstung nicht.

Kurtak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #19 am: Mai 20, 2007, 16:50:15 Nachmittag »
ideelle Werte....so wie Niveau

Mornak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #20 am: Mai 20, 2007, 18:55:24 Nachmittag »
Niveau ist kein Wert, eine Ansamlung gewisser Werte kann ein Niveau bilden. Ein Niveau ist auch immer sehr subjektiv. Ich find persönlich nicht, dass das Spielniveau eines Spielers daran hängt, aus welchem Material seine Rüstung besteht. Wenn meine Rüstung aus Kunststoff nämlich echter aussieht als die meisten Blechrüstungen, ich damit etwas also besser darstellen kann, und darum geht es beim LARP, ist mein Spiel Niveauvoller als das desjenigen, der Metll trägt.

Tobur Fraingard

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #21 am: Mai 20, 2007, 19:53:31 Nachmittag »
Ansich sind Kunststoffrüstungen ja nicht schlecht. Aber was einfach fehlt ist das Geklapper und Geschepper.
Stellt euch mal jemanden vor der sich in Vollplatte an eine Gruppe Orks anschleicht und nicht gehört wird, wiel seine Rüstung aus Plastik ist.

Mornak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #22 am: Mai 20, 2007, 21:15:11 Nachmittag »
Also ich werde mit Sicherhier gehört wenn ich mich irgendwo anschleiche ;D Ãœbriegens wird eine angepasste Rüstung (und das war sie immer) auf vernünftigen Gambeson auch nicht gehört. Ich kenne Leute beim Reenactment, die sind mit ihrer Vollplatte lautloser als so ,mancher LARP Elf. Beim LARP scheppert es nur, weil die Rüstung nicht zusammenpasst, Platte mit Kette verwendet wird und Lette nicht gebunden ist an den Ärmeln. Ich will jetzt nicht behaupten richtige Rüstung kein Geräusch verursacht, aber man kann bei ihr Geräusche vermeiden, wenn man es will. Es  herrscht ein etwas seltsames verständniss von Rüstung in der LARP Szene finde ich.

Tobur Fraingard

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #23 am: Mai 20, 2007, 21:47:37 Nachmittag »
Ich hab noch nie eine Vollplatte gesehen die nicht krach macht. Und ich hab schon ein paar Reenactment Leute gesehen.

Mornak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #24 am: Mai 21, 2007, 01:38:14 Vormittag »
Hmmm...da haben wir wohl unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Um nochmal auf das Argument zurückzukommen, dass eine Zwergenrüstung scheppern muss: eine Rüstung scheppert dann, wenn sie schlecht Sitzt, nich angepasst ist oder irgendwelche Teile lose sind, also alles Merkmale einer Rüstung von minderer Qualität. Bei einer Zwergenrüstung sollte eigentlich garnichts scheppern ;)

Kurtak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #25 am: Mai 21, 2007, 03:11:53 Vormittag »
Ich würde sagen, es kommt ganz auf den Rüstungstyp an, ob eine Rüstung scheppert. Ein einfacher Brusharnisch wird nur Scheppern machen, wenn man damit gegen Steine oder Bäume stößt. Sobald die Einzelteile beweglich sind, werden sie Geräusche produzieren. Und wenn es die Rosen, Achselschützer oder sonstige Teile sind.
Im zweifelsfall scheppert das Kettenhemd unter der Rüstung das beim Gehen aufs Blech schlägt. Auch bei Reenactern. Es sei den sie spielen in einer Zeit wo es solche Rüstungen nicht gab.

@Mornak
Trotzdem ist es auch immer noch ein Spiel und du verschaffst dir einen unfairen Vorteil gegenüber den Anderen und gegenüber der Figur die du versuchst darzustellen. Niveauvoll ist wer Ansprüche hat. Diese können wahrlich sehr subjektiv sein. Aber wenn die Zwerge aufhören Metall zu lieben und Plastikrüstungen tragen wollen, werde ich aufhören einen Zwergen zu spielen. Dafür würde ich mich schämen. (Scham ist auch wieder etwas sehr subjektives)

Mornak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #26 am: Mai 21, 2007, 04:32:35 Vormittag »
Natürlich macht ein Kettenhemd unter Plattte geräusche, ich ging von einer Vollplatte aus, bei der Kettenhemden nicht mehr getragen werden. Die Platte ist hierbei mit Lederunterlegt und liegt auf LEder/Stoff auf.

@Kurtak
Du sagst selbst es ist ein Spiel, dann verwechselst du irgendwie die Ebenen. Ich verschaffe mir sicherlich keinen ufairen Vorteil. Ich spiele das Gewicht meiner Waffe, meines Schildes und jeden Treffer aus, also hindert mich nichts daran auch das gewicht der Rüstung auszuspielen. Die Unterstellung eines unfaires Spiels möchte ich mir doch verbietten.
Du sagst Niveau ist Anspruch, aber Anspruch worauf? Mein Zwerg würde mit Sicherheit kein Plastik Metall vorziehen, denn IT kennt er kein Plastik und IT trägt er eine Metallrüstung, oder schämt sich dein Zwerg auch eine Schaumstoffwaffe zu tragen?
Wie man zu diesem Thema auch stehen mag, ein Grund zum Schämen ist es sicherlich nicht, denn wie du es schon sagtest, es ist nur ein Spiel, schämem kann sich ein Mensch für ganz andere Sachen.

Kurtak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #27 am: Mai 21, 2007, 08:15:30 Vormittag »
Quod erat expectantum führt diese Diskussion zu keinem Ende. Daher werde ich es so halten wie immer und mit Leuten in Plastik, Alu oder Sonstigen Kunststoffkettenhemden sowie Rüstungen nicht spielen geschweige denn zu kämpfen. Fleischerkettenhemdenträger müssen schon lange meinen Intimespott ertragen nur in Kinderspielzeug unterwegs zu sein.

Ich will dir natürlich genau so wenig wie jemanden anderen Vorschreiben wie er sein Hobby zu verwirklichen hat. Nur für mich kann ich sagen, daß ich mich für das Volk der Zwerge schämen würde wenn sie Plastikvorreiter werden. Sollten diese Zeiten eintreten und die Larpläden nur noch Plastikrüstungen verkaufen, werde ich wohl zum Reenactment gehen. Ein Grund dafür mag meine Vorliebe für Naturprodukte sein.

Warum benutzt man beim LARP Gummiwaffen? Ist eine alte Diskussion und ich denke du versuchst von der eigentlichen auf diese ablenken. Rüstungen haut man sich im Gegensatz zu den Waffen nicht um die Ohren!

Offline Gomgar

  • Langbart (Berater)
  • Familienmitglied
  • **
  • Beiträge: 803
  • Auch Bäume werden am Boden gefällt
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #28 am: Mai 21, 2007, 10:30:00 Vormittag »
Ich denke,das krankheitsbedingt Plastikrüstung in Ordnung ist. Mit meinen 60 Jahren ist es mir auch nicht mehr möglich Kettenhemd oder Platte zu tragen.Darum bin ich ganz auf Leder umgestiegen außer Metallhelm. Wenn jezt die Zwerge alle in Plastik rumrennen würden fänd ich das auch nicht gut. Aber zu sagen , mit dem spiel ich nicht find ich Persöhnlich auch nicht in Ordnung. Man sollte schon dahinterschauen warum trägt er Plastik.

Mornak

  • Gast
Re: Latexrüstung und hörner helme
« Antwort #29 am: Mai 21, 2007, 11:12:54 Vormittag »
@Kurtak
Es geht ja nicht darum dass die Diskussion ein Ende findetsondern dass man sich austauscht.

Wenn ich eine Plastikrüstung anhabe und du dich IT darüber lustig machst, ist das einfach ein ganz schlechtes Spiel, denn die Plastikrüstung ist vom Optischen her nicht vin der MEtallrüstung zu unterscheiden, sieht vielfach besser aus als die gängigen Rüstungen (hast du dir die Sachen mal angeguckt, die ich verlinkt habe?). Warum machst du dich denn dann nicht über falsche Bärte und eben die Schaumstoffwaffen lustig? Ich versuche bei der Begründung nicht abzulenken. Es geht nicht darum dass man sich die Dingee um die Ohren haut, es g4eht um die Darstellungsweise, es ist ein RollenSPIEL und wenn du Kunststoffrüstungen nicht akzeptieren kannst, ist es inkonseqeunt Schaumstoff uns falsche Bärte im gleichen Zug zu akzeptieren.

Wenn du mit mir nicht spielen würdest, dann fände ich das schade aber ich könnte  dich aber natürlich nicht dazu zwingen. Wenn du dich aber IT über mich lustig machen würdest, würde ich mich OT über die lustig machen, als jemanden der keine Ahnung von Rollenspiel hat und OT von IT nicht unterscheiden kann.

Hälst du wirklich die HAndelsübliche LARP Rüstung für ein Naturprodukt? Ich finde das ist sie ebensowenig wie eine Kunststoffrüstung.