Autor Thema: Meinungsumfrage an alle Zwerge Bärte  (Gelesen 29 mal)

Offline Shrgnin

  • Gast
  • *
  • Beiträge: 1
Meinungsumfrage an alle Zwerge Bärte
« am: Oktober 03, 2018, 15:59:30 Nachmittag »
Hallo alle miteinander,

Mein Name ist Shrgnin Hammerschlag und derzeit arbeite ich mit einem Maskenbildner zusammen der nun auch Geschäftlich in den Larpsektor vorstoßen möchte.
Leider hat er selbst noch keine erfahrung in dem Bereich und hat sich daher an mich gewant.

Ich versuche nun Meinungen zu sammeln wie es bei den verschiedenen Spielern mit ihren Masken/Bärten aussieht und was ihnen daran wichtig ist.

Hier erbitte ich nun eure Unterstützung.

Wir würden gerne wissen,

Was für Bärte/Masken nutzt ihr und was stört euch bzw würdet ihr gerne ändern wenn ihr könntet?

Damit das ganze aber nicht aus den Fugen gerät würde ich euch bitte möglichst kurz, evtl in stichpunkten zu antworten.
Dann habe ich es etwas leichter die Wichtigsten infos auszusortieren.

Vielen Dank schonmal vorab.

Gruß
Shrgnin Hammerschlag, Hauptmann der Sturmkeiler Söldner

Offline Breena

  • Kurzbart
  • Stammgast
  • *
  • Beiträge: 77
  • EE Zwergenviertel Orga
Antw:Meinungsumfrage an alle Zwerge Bärte
« Antwort #1 am: Oktober 12, 2018, 17:27:44 Nachmittag »
Hey,

was späte antwort, aber besser spät als nie hab ich mir sagen lassen...

Generell erstma vorab:

1)Hier wirste vermutlich nich so viel Feedback kriegen, hier is ziemlich tote Hose grad - im andern Forum (zwergenviertel.de) könntest du ggf was mehr Glück haben dass du ne Antwort kriegst bzw.. Antworten.


2) Zwerge im Larp sind ein seeeehr spezieller und sehr sehr sehr kleiner Markt - ich weiß nicht ob es sich wirklich lohnt finanziell dafür groß was zu machen was jetz nich vllt nur ne Sonderbestellung ist.  (..ok.. außer man hat neben Larp vllt noch Interesse an Theater, Film und Co und will die Produkte quasi in nem breiteren Spektrum vertreiben - was.. ja generell nich schlecht is behaupt ich ma)




Trotzdem zu den Fragen:

Masken - kenn ich keinen selbst der das benutzt, verstehe zwar den Gedanken des 'warum könnte es nützlich sein' - weil... Ohren, Gnubbelnase, etc etc - aber generell sind wir gefühlt einfach nicht so Masochisten wie zb Orks die im Hochsommer quasi mit Gummistiefel aufm Kopf rumrennen und sich kaputt schwitzen. 
Bei Masken (wie bei Anklebebärten) ist halt immer das Problem: es dauert, man braucht Zeit sich in Maske zu werfen, muss aufwändig kleben, ggf im Spiel nachkleben etc etc etc - die meisten Zwergenspieler die ich kenn wolln sich ihren Bart umwerfen und feddisch - auf nach draußen, äktschn.  Masken und Prosthetics wärn tendenziell eher was für den Fotoshoot, Film oder Theater Bereich, wo man wen vor Ort hat der sich auch drum kümmert dass alles immer gut sitzt und ständiges nachkleben eher ma möglich ist als wenn man grad nachts um 1 im Gebüsch liegt weil das Chaos durch den Wald streicht.


Benutzt wird viel der Farmerbart - den ich auch nutze - von Maskworld (manche Zwerginnen benutzen auch den Lincoln o.ä. weil kürzer) , weil realistischer Look für nicht zu teuer und weil man den einfach vom Anklebebart auf nen Umhängebart mit Gummi umbauen kann - für die meisten Zwerginnen und jüngeren Zwerge oder als Aufstock-Bart zu nem kürzeren selbstgewachsenen Exemplar tuts der ganz gut,  viele Spieler vor allem älterer Zwerge wünschen sich jedoch oft schon vollere und längere Bärte - die dann meist selbst gebaut werden soweit mir bekannt.

Haltbarkeit ist ok - feine Gaze reißt halt gern mal und grad bei viel benutzung kann es die Struktur auch schonma zerhaun, grad zuuu viel flechten-aufmachen-kämmen-neu flechten überstehen die nicht, grad bei engeren Flechtfrisuren weil das mehr die Haare verknotet,  weil mit jedem Kämmen Haare aus der Gaze verschütt gehn und es sich mehr und mehr lichtet mit der Zeit. 
Bei ner Freundin hat ihr Bart (mit nen paar umstylings) 3 Jahre gehalten, bei ner recht aktiven Person die viel herum rennt und das Ding auch vollschwitzt und nicht sooo pfleglich behandelt.

Komfort: ankleben... dafür muss man geboren sein (und nicht allergisch auf Mastix und Co) - ist halt lästig, muss man nachkleben grad wenn man viel schwitzt, etc etc - weswegen die meisten die ich kenne ihre Bärte eher zum Umhängen tragen, da ist sehr beliebt das Gummi so anzulegen dass es hinterm Kopf quasi 2 Stränge gibt die seitlich y-förmig hinter den Ohren auseinander gehen um nen besseren Sitz zu gewährleisten - ich benutz zusätzlich noch BobbyPins oder Haarclips um das Gummi am Kopf da zu halten wo es hin gehört, die Dinger leiern mit der Zeit oder durch Wärme ja gern ma und unterm obligatorischen Hut wird es ja durchaus ma warm im Sommer...

Wichtig ist auf jedenfall dass ein Bart quasi eine 'beule' hat wo innen das Kinn rein soll - billigere Umhängebärte sind hinten ja meist nur platt und das macht ne schlechte Optik, bewegt sich halt beim sprechen nicht mit, und ist unkomfortabel weils wie son Lappen vorm Gesicht schlabbert, - es sollte sich schon ans Kinn schmiegen.

Was nen bisschen fehlt gefühlt sind Farboptionen - ok, 5 Farben sind nicht wenige und es gibt Leute die Färben sich ihre Bärte um zb mit CopicMarkern, aber das is ja doch aufwändig und ggf nicht grad so schön, und was man an Haarfarben so machen kann bei Kunsthaar, keine Ahnung


Was ich ändern würde....  in erster Linie hätt ich gern ne stabilere Gaze und vllt was mehr Haare in den Bärten damit se was länger halten. Dass ich das Haltegummi selbst annähn muss, damit kann ich leben - bietet mehr Raum für Anpassung.   Extravagantester Wunsch wäre vllt dass es mehr Farben gibt - oder man die Kunsthaare selber färben könnte um es besser an die eigene Haarfarbe anzupassen noch, aber das ist eigentlich eher nebensächlich bei den Farben dies es atm gibt wird eigentlich jeder more or less bedient.


Also quasi zusammenfassend was...
wichtig:
- schnell an/ausziehbar
- tragegummi > anklebbart  (Gummi so dass es gut am Kopf liegt und ein verrutschen vermindert wird, ggf nachjustierbarkeit über Knoten o.ä. praktisch?)
- idealerweise gut belüftet (besser gaze o.ä. statt ne durchgehende latex/silicon basis)   vs   lange haltbarkeit  (lieber stabiles silicon o.ä. als fragile gaze) -  das ist ne Sache die vom Geschmack abhängt behaupt ich ma
- verschiedene Bartlängen und Volumen zur Wahl  (längere Bärte Segment atm nicht wirklich bedient, aber fraglich wie groß der Absatz da wäre)
- realistisches/natürliches Aussehen


Generell bleibt aber die Aussage: fraglich ob es sich lohnt sich so explizit in Zwergenbärte rein zu stürzen, tendenziell wirklich eher was für Sonderanfertigungen und Leute die dementsprechend das Geld dafür haben.


Ist jetzt was ausführlicher geworden fürcht ich - but hey.. immerhin schonma eine Antwort, wa?

LG
Andrea
All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.