Autor Thema: Die Luckys  (Gelesen 1208 mal)

Offline Die Luckys

  • Besucher
  • **
  • Beiträge: 6
    • Zuchtstätte vom Sallenbusch
Die Luckys
« am: Februar 17, 2016, 17:53:16 Nachmittag »
Hallo Zusammen!

Wir sind eine Familie aus dem Raum Augsburg, die zusammen mit ihren Nachbarn bei den Chroniken von Mythodea in Bexbach teilnehmen möchte. Lieberweise greift uns Ragna, die Zwergendame, die hier allseits bekannt sein dürfte, dabei unter die Arme.
Wir (also die Nachbarn) sind schon seit über einem Jahr zusammen bei einem Pen & Paper unterwegs und möchten das gerne mal in "echt" erleben. Natürlich ist uns klar, dass so ein LARP was ganz anderes ist. Aber Ragna hat uns durch ihre Erzählungen so richtig Lust darauf gemacht, da sind wir nun alle Feuer und Flamme.  ;)
Nun stecken wir mitten in der Charakterfindung. Uns als Familie ist klar, dass wir einfache Menschen spielen möchten. Mit schlanken 1,80m bzw. fast schlanken 1,90m wird das mit dem Zwerg sonst auch schwierig.
Steffen (41) überlegt, als ehemaliger Bauer aufzutreten, der sich nun als Söldner (?) verdingen möchte.
Susan (44) ist sich über den Hintergrund noch nicht ganz im Klaren, tendiert aber auch eher in die Bauersrichtung. Erst dachte sie, bei Ragna in die Lehre als Heilerin zu gehen, aber das ist dem Reallife zu ähnlich. Und so ein LARP bietet einem doch die Chance, sich mal an etwas ganz anderem zu versuchen. Also ist die Überlegung, evtl. bei einem Handwerker in die Lehre zu gehen. Mit Leder oder Holz zu arbeiten wäre mal so richtig schön. Da muss natürlich einer der Zwergenhandwerker mitspielen.
Rebecca (14) möchte auch gerne eher kämpfen. Hintergrund ist auch noch nicht ganz klar.
Wir haben bereits Tickets für das südliche Siegel. Nun überlegen wir uns natürlich, wie wir zu den Zwergen kommen ud warum diese uns überhaupt dulden (sollen)  ;). Ragna meinte, es müsse ein Zwerg für uns bürgen.
Aber warum sind wir da? Idee für Steffen: es ist klar, dass demnächst Kämpfe stattfinden und er hofft auf Arbeit. Idee für Susan: einer der Handwerker hat einen hervorragenden überregionalen Ruf und sie möchte unbedingt bei diesem in die Lehre gehen. (Vorausgesetzt, jemand erklärt sich bereit, da mitzuspielen). Idee für Rebecca: sie wurde unterwegs von Steffen aufgegabelt und dieser beschützt sie nun und hat ihr die Grundlagen des Kämpfens beigebracht. Bei beiden ist das Kämpfen allerdings noch nicht sehr ausgereift. Aber wir machen mit den Nachbarn zusammen einen kleinen Schwert- und Stockkampfkurs, damit wir nicht ganz doof da stehen im Kampf  ;D.

So, das war jetzt viel Geschreibsel  ;D
Hat vielleicht noch jemand Ideen zu unserer Identitätsfindung? Wir sind sehr dankbar für Anregungen.

Liebe Grüße von den Luckys  :anstossen:
"Selbst die längste Reise beginnt mit einem ersten Schritt"
J.R.R.Tolkien

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Die Luckys
« Antwort #1 am: Februar 17, 2016, 20:00:30 Nachmittag »
Grüß Euch,

freut mich, dass Ihr zum Larp findet :). Das mit den Zwergen ist eigentlich ganz einfach. Wenn Ihr Euch als Langbeine anständig verhaltet und den Zwergen den (aus ihrer Sicht) nötigen Respekt entgegen bringt, solltet Ihr wenig probleme haben. Allerdings solltet Ihr Euch auf einen raueren Umgangston Euch gegenüber gefasst machen (natürlich nur IT) und wenn jemand eine Lehre anstrebt und nicht mit einer Empfehlung, sehr viel Gold oder VitaminB an kommt, muss er oder sie zunächst einmal Seinen/Ihren Wert und vor allem die Motivation beweisen. So aus zwergischer Sicht, sind die Langbeine, ja total wankelmütig. Glauben schon nach 10 Jahren irgendein Handwerk zu beherrschen. Solang Ihr Euch also auf ein wenig Konfliktspiel und echte grummelige Zwerge freut, dann wird das viel Spaß geben ;).

Ihr könntet ja auch einfach ganz normale Siedler sein, die ins "gelobte Land" gekommen sind um Ihr Glück zu machen, erst mal ohne großen Plan, so Leute gibs ja auch in der Realität ^^ und dann mal schauen was Euch so an Möglichkeiten bieten. Wichtiger finde ich die Basis, also das wer Bist Du, welchen Charakter hast Du und was hast Du schon erlebt. Das muss garnix aufregendes sein, is nur gut wenn der Charakter ansich schon mal steht. Ich finde die Idee sehr schön, erst mal ganz am Anfang an zu fangen und erst mal Bauer zu sein, der was neues machen will, vielleicht Abenteuer, vielleicht ein neues Handwerk, vielleicht ein Held werden usw.

Ich würde was die Identitätsfndung mich wirklich mehr auf das Charakterliche beschränken, alles weitere ergibt sich im Spiel. Man tendiert am Anfang gerne mal dazu irgendwelche hochtrabenden Geschichten zu seinem Charakter zu erfinden, aber die Persönlichkeit bleibt auf der Strecke, während gerade das etwas ist, was einem im Spiel sehr viel mehr hilft als eine Geschichte nach der vielleicht gar niemand fragt. ;)

Liebe Grüße
Thomas aka Dakur
Bis denn
Dakur

Offline Ragna

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2427
  • Ragna Aska Freya Stahlkübel, Clan der Blausteiner
    • Azethien
Re: Die Luckys
« Antwort #2 am: Februar 18, 2016, 08:56:52 Vormittag »
Hallo und willkommen auch von mir.

Wie wärs mit einer Lehre bei nem Schmied? ich bin sicher, der gute Gomgar wird euch sein Wissen gern einprüg... ähm.. beibringen ;)
Aber wie Dakur shcon sagte, immer langsam. Charakter können wir ja beim nächsten Treffen mal angucken.

 :anstossen: Ansonsten, wir kriegen euch shcon integriert ;)
Der Text? Ist wichtig!
Die Lautstärke? Ist auch wichtig!
Und die Melodie? Ist scheißegal!

Und außerdem hat Kerg Schuld!

Offline Gundel

  • Zwergenheimzwerg
  • Forums-Inventar
  • *
  • Beiträge: 484
  • Varhakka Eisenschlag, Klan Feuerfaust
Re: Die Luckys
« Antwort #3 am: Februar 19, 2016, 10:02:41 Vormittag »
Ich finds super, dass ihr euch auch Gedanken drum macht, warum in aller Welt die Menschen ausgerechnet bei Zwergen gelandet sind. :) Bitte spinnt da unbedingt weiter an euren Ideen rum! Denn wir sind ja nicht nur eine Gruppe Wander-Zwerge, sondern das Zwergenheim. Und langsam müssen wir uns selber was einfallen lassen, warum in aller Welt wir ständog ne Horde Menschen im Schlepptau haben.. XD

Offline Die Luckys

  • Besucher
  • **
  • Beiträge: 6
    • Zuchtstätte vom Sallenbusch
Re: Die Luckys
« Antwort #4 am: Februar 19, 2016, 15:40:53 Nachmittag »
Danke für die Rückmeldungen!
Wir dachten auch, dass wir das Ganze am Anfang so einfach wie möglich halten sollten. Also menschliche Bauern spielen. Wir wissen ja nicht, wohin uns der Weg führt und ob uns das auch wirklich Spaß macht. (Aber wir denken schon  ;) )
Wie wir gehört haben, kommt Ragna nächste Woche zum "Metkränzchen" vorbei, da können wir auch noch vieles klären.

Eine Frage: Susan hat Sandalen aus braunem Leder, die sehen ein bisschen aus wie römische Sandalen. Eigentlich ganz passend, aber die haben nen Reißverschluß hinten. Wird sie dann gesteinigt, wenn sie mit solchen Schuhen ankommt? Was ist mit braunen Wanderstiefeln? Geht so was?
Klar, das sind nur Äußerlichkeiten, aber die müssen ja auch geklärt werden.

Ein Bauernvolk ist doch wahrscheinlich eher abergläubisch, einfach gestrickt, können weder lesen noch schreiben, Körperpflege wird nicht sehr ausgeprägt betrieben, tragen einfache, praktische Kleidung...
Unsre Hunde hätten wir gerne mitgebracht, das hat bestimmt auch was. Aber für die ersten Male lassen wir das lieber, da sind wir doch sehr mit uns selbst beschäftigt. Wer weiß, vielleicht entdecken wir alle unser Kämpferherz, dann müssen sie eh zu Hause bleiben. Obwohl, große schwarze Schäferhunde wirken bestimmt demoralisierend auf den Feind. Womöglich noch mit nem fetten Stachelkragen als Deko...   ;D
Wir sind zwar fleißig am Lesen von diversen Internetseiten (LARP-Wiki), aber hier gibts doch sicher auch erfahrene Charakterdarsteller, die noch den ein oder anderen Tipp haben.

Wir freuen uns schon sehr!
Liebe Grüße von den Luckys

"Selbst die längste Reise beginnt mit einem ersten Schritt"
J.R.R.Tolkien

Offline Gundel

  • Zwergenheimzwerg
  • Forums-Inventar
  • *
  • Beiträge: 484
  • Varhakka Eisenschlag, Klan Feuerfaust
Re: Die Luckys
« Antwort #5 am: Februar 19, 2016, 22:24:49 Nachmittag »
Nein ihr werdet nich gesteinigt wegen nem Reißverschluss oder Wanderstiefeln. Ich lauf selber auch immer in Wanderschuhen rum. Würd ich euch auf dem Gelände der Chroniken auch dringend empfehlen, das is nich ohne, wenn man nich nur im Lager hocken will. Man kann ja Stulpen drüber machen oder Wickel, um das ein wenig abzutarnen. Aber grad bei Schuhen find ich, Sicherheit geht vor. Ich würd nich in Sandalen im Kampfgeschehen stehn wollen ;)
« Letzte Änderung: Februar 20, 2016, 18:51:47 Nachmittag von Gundel »

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Die Luckys
« Antwort #6 am: Februar 20, 2016, 02:05:42 Vormittag »
Was Äußerlichkeiten angeht, da ist Euer Riecher schon ganz gut. Es gibt in der Tat Leute die da besonderen Wert drauf legen und es finden sich auf fast jedem Con solche Leute (und das sage ich jetzt ganz wertfrei). Diesen Leuten kann man negativ auffallen und muss sich selbst entscheiden wie sehr man es ihnen bzw. einem selbst recht machen will. Wir sind da recht entspannt und eher praktisch orientiert. So schön wie möglich, so praktisch wie nötig :). Als Anfänger habt Ihr aber grundsätzlich noch "Welpenschutz" , so dass Ihr Euch keine Sorgen machen braucht, wenn Ihr damit offensiv um geht, dass Ihr neu seid. :) Selbst der strengste Gewandungs...liebhaber kann nur wenig gegen Anfänger in unperfekter Klamotte sagen. Solang es also nicht TShirt und Turnschuhe sind, ist alles ok ^^.

Das mit den Hunden ist aber spezieller. Die müssen schon arg gut erzogen sein und selbst dann würde ich mir das immer noch überlegen, um dem Hund den Stress zu ersparen. Der kann ja nich wissen, dass wir nur spielen. Wenn Hunde mit Larp groß werden, dann ist das wohl kein Problem. Wenn sie nur im Lager sind mit Maulkorb, gehts vielleicht auch, wenn sie vom Kampf so wenig mit bekommen, aber sonst....ich denke ist einfach Geschmackssache. Für die ersten Male ist es eine gute Entscheidung sie zu Hause zu lassen. Falls dann Spieler mit Hunden da sind, kann man sich da ja erst mal Rat einholen.

@Gundel
Naja, wir sind halt keine Isolationisten und handeln mit den Langbeinen. Immerhin hat uns das in Mythodea ja schon das ein oder andere Gebirge eingebracht ^^, dafür kann Zwerg sich schon mal mit den Langbeinen abfinden. Und solang Gomgar dabei ist haben wir eh immer ne Ausrede, der schleppt ja immer sowas an ^^ :P
Bis denn
Dakur

Offline Gundel

  • Zwergenheimzwerg
  • Forums-Inventar
  • *
  • Beiträge: 484
  • Varhakka Eisenschlag, Klan Feuerfaust
Re: Die Luckys
« Antwort #7 am: Februar 20, 2016, 19:04:11 Nachmittag »
Das mit den Hunden hab ich vorher irgednwie überlesen.. :D Aus eigener Erfahrung kann ich euch nur sagen, erspart ihnen das. Ich hatte meinen einmal auf nem Con dabei und das war nur ein kleines, 100 Leute oder so, auf dem ich mit Badehaus war. Also nicht mal als SPieler oder NSC und weit weg von jeglichem Plot, nur Zuber und ein Bisschen gemütlich Ausschank. Mein Hund ist ein alter, sehr tiefenentspannter Kerl, der normal nicht mal durch Feuerwerk oder ne Bande schreiender Kinder (oder den rabiaten Nachwuchs von Ragna und Bronko :D) aus dem Takt zu bringen ist. Menschenmengen, Lautstärke, alles kein Problem für ihn, ich nehm den regelmäßig mit in Bars und auf Taverne war er auch schon dabei, der kann wirklich viel ab. Der Con war super anstrengend für ihn. Man hat zum einen keine Zeit sich richtig zu kümmern, man ist einfach beschäftigt. Und als einmal ein Kampf recht nah an unsere Zelte heran getragen wurde, ist er durchgedreht, weil er es nicht als Spiel erkennen konnte. Ich musste mich mit ihm ins Zelt zurück ziehen damit er aufgehört hat, mitmischen zu wollen und er war super angespannt. Ich war nur froh, dass der zu dem Zeitpunkt als es los ging, angeleint war, da war ich nämlich grad nicht in seiner unmittelbaren Nähe.

Für mich steht fest, der kommt nie wieder mit auf einen Con. Auf den ganzen Großcons kommt noch dazu, dass die Hunde Leinen- und Maulkorb-Zwang haben. Das ist echt kein Spaß für die Viecherl.

Offline Die Luckys

  • Besucher
  • **
  • Beiträge: 6
    • Zuchtstätte vom Sallenbusch
Re: Die Luckys
« Antwort #8 am: Februar 24, 2016, 12:03:27 Nachmittag »
Hallo Gundel!

Das muss ja eine traumatische Erfahrung für deinen Hund gewesen sein! Unsere würden wahrscheinlich auch ausflippen, sobald jemand unsere Tochter anfasst.
Aber ich hatte ja schon geschrieben, dass wir sie zu Hause lassen. Ragna hatte uns bereits vorgewarnt. Also passt das schon.

Dass man die Wanderstiefel evtl. mit ein paar Stulpen tarnt, ist ne gute Idee. Anfang Juni ist aber auch so ne Sache. Es kann kalt sein oder warm, regnen oder auch nicht... schwierig. Wobei ich irgendwo gelesen habe, dass es ein eisernes Gesetz ist, dass es auf einem Con regnet. Ausser wenn Regenpriester dabei sind  ;)
Ich habe nun sogar angefangen ein Schultertuch zu stricken, falls es doch etwas kühl wird. Ich habe Stricken immer gehasst, musste aber feststellen dass man nur den richtigen Anreiz braucht, um zu den Nadeln zu greifen.  ;D

Jedenfalls freuen wir uns schon sehr auf das Con. Am Sonntag kommt Ragna, da erfahren wir noch mehr darüber.

Viele Grüße,
Susan
"Selbst die längste Reise beginnt mit einem ersten Schritt"
J.R.R.Tolkien

Offline Ragna

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2427
  • Ragna Aska Freya Stahlkübel, Clan der Blausteiner
    • Azethien
Re: Die Luckys
« Antwort #9 am: Februar 26, 2016, 07:58:18 Vormittag »
îch seh schon, das wird ein langer Sonntag ;).. hoffentlich gibt's genug Kaffe... :). nein, im Ernst, wir kriegen das hin und ihr seid ja vorbildliche Anfänger, die sich schon im Vorfeld sehr mit der Materie beschäftigen. :anstossen:
Der Text? Ist wichtig!
Die Lautstärke? Ist auch wichtig!
Und die Melodie? Ist scheißegal!

Und außerdem hat Kerg Schuld!

Offline Gomgar

  • Langbart (Berater)
  • Familienmitglied
  • **
  • Beiträge: 803
  • Auch Bäume werden am Boden gefällt
Re: Die Luckys
« Antwort #10 am: März 09, 2016, 10:05:20 Vormittag »
was sagst du Dakur? Ich schlepp die ganzen Langbeine ran.Ich kann doch nichts dafür wenn sich die ganzen hübschen Damen um mich versammeln. Tja,Ragna das ist immer so eine Sache mit den Langbeinen.Wenn sie so langsam was lernen sind sie kurze Zeit später Tod. Aber ich kann ja nicht nein sagen wenn man mich so lieb fragt.Also schaun wir mal. :anstossen: :anstossen: ;D ;D