Autor Thema: Anfänger der etwas Hilfe braucht  (Gelesen 4035 mal)

Anthur

  • Gast
Anfänger der etwas Hilfe braucht
« am: Juli 18, 2015, 15:24:40 Nachmittag »
Guten Tag liebe Zwerge!

Ich selbst hab mich, glaube ich vor gut zwei Jahren hier mal angemeldet, wobei mein Acc anscheinend irgentwie weg ist oder ich hab vergessen wie der name war! Naja gut. Meine frage ist Folgende. Ich möchte mit Larp anfangen, wollte einen Zwerg spielen, aber mir fehlen 8 CM , bzw sind zu viel an meinen 1,78 dran. Meine frage ist Folgende. Wie siehts mit Mule im Larp aus? Es waren im D&D Dark Sun Halbzwerge, oder wie siehts mit einem Zwerg aus, welcher Menschliche wurzeln irgentwan drin hatte? Oder fällt das in das Klischee von "Mischrassen brauchen wir nicht!" ?

Lg Anthur

Offline Breena

  • Kurzbart
  • Stammgast
  • *
  • Beiträge: 69
  • EE Zwergenviertel Orga
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #1 am: Juli 18, 2015, 16:10:55 Nachmittag »
Hey du,

Halbzwerge gibts zwar in diversen Hintergründen und Welten, aber im Larp sind die ein eher schwieriges Thema - sind halt mit die beliebteste "Ausrede" warum auch Leute deutlich über 1.75 zwergische Character spielen und se dementsprechend vermutlich häufiger wärn als "richtige" Zwerge wenn die Allgemeinheit der Larp Zwerge da sagen würd: Klar, why not? Spiel ruhig.
Problematisch is außerdem noch, daß viele Zwerge den Halbzwerg wohl immer wie nen Jungspund behandeln würden und man es sehr sehr schwer hätte für voll genommen zu werden IT - oder es gleich zu ner richtigen IT Ablehnung des Halbzwergs kommen könnte und man den gar nicht als überhaupt irgendwie zwergisch ansehn würde. Is halt auch nich so günstig wenn man dann immer Gefahr läuft IT abgelehnt oder außen vor gelassen zu werden weil man "Ja eh kein richtiger Zwerg" ist.

Wies mit "irgendwann vor eeewiglich langer Zeit ist mal ein Mensch/Halbzwerg in meinen Stammbaum reingerutscht" weiß ich da ehrlich gesagt nicht - wär aber wohl auch was was kein Zwerg über sich selbst je erwähnen würde.
All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.

Anthur

  • Gast
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #2 am: Juli 18, 2015, 16:33:25 Nachmittag »
Aus reiner interesse. Wie ist es eigentlich mit Zwogern? Ich habe viel über die gelesen, aber keine bilder Gesehen. Wie sehen den die besagten Zwoger aus?

Offline Breena

  • Kurzbart
  • Stammgast
  • *
  • Beiträge: 69
  • EE Zwergenviertel Orga
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #3 am: Juli 18, 2015, 17:13:37 Nachmittag »
Also ich hab bisher keinen Zwoger getroffen  ;D
Aber ich geh einfach mal davon aus, daß es Leute sind die deutlich zu groß fürs Zwergenspiel sind, sich trotzdem in zwergenähnliche Kleidung + Bart gepackt haben und ihre Größe damit begründen daß ein Elternteil ein Oger war oder sonst eine Haarsträubende Geschichte um die unpassende Länge irgendwie IT zu kloppen.
Genau wie "ich wurde mit einem Größenfluch belegt" einfach nur ne zwanghafte Erklärung warum man echt groß und trotzdem zwergisch ist.  Nicht gut - nicht machen - dagegen sind sogar Halbzwerge noch total dufte und alles.
All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.

Anthur

  • Gast
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #4 am: Juli 18, 2015, 17:15:41 Nachmittag »
Wie darf ich mir den einen Halbzwerg oder einen Viertelmenschen vorstellen? Das Problem ist ja, das ein Elternteil Menschlich wäre, ich denke ich kann nicht wie ein großer Zwerg rumrennen, sondern müsste Menschliche Elemente einbauen. Tanis war ja auch Halbelf, sah aber aus wie ein Mensch der Elfisch geht.

Offline Breena

  • Kurzbart
  • Stammgast
  • *
  • Beiträge: 69
  • EE Zwergenviertel Orga
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #5 am: Juli 18, 2015, 17:51:48 Nachmittag »
Örr, gute Frage nächste Frage.
Tanis sagt mir jetz btw nix - kennsch net.

Rein auf der biologischen Ebene betrachtet hinge jedwede Art von "Mischling" in der Erscheinung vermutlich davon ab welche Gene wie durchschlagen.  Bei Halbe-Halbe gäb es ggf mehr Potenzial daß menschliche Charakteristika durchschlagen, bei 3/4-1/4 sinds dann ggf schon was weniger.
Würd sich dann je nachdem vielleicht drin äußern, daß betreffender "Mischling" was größer wär, andere Anlagen hat was den maximalen Muskelaufbau angeht, weniger harte/zwergische Gesichtszüge, nicht ganz so große Ohren/Nase/Mund/Hände/Füße, ne kürzere Lebenserwartung, etc. etc.

Was Mischlinge halt sehr problematisch macht fürs Larp ist, daß wir alle real betrachtet nur Menschen sind, die irgendwie versuchen eine Fremdrasse dar zu stellen.
Wir haben per se schon keinen zwergischen Körperbau, keine zwergischen Proportionen, sind allesamt viel zu groß für die klassischen Klischeezwerge  (außer vielleicht ne handvoll Leute die wirklich nich viel größer ist als 1.50m) - wenn jetz da einer kommt und sagt: Ich spiel Halbzwerg/ Dreiviertelzwerg - wie unterscheideste den optisch von den anderen Spielern die "Vollzwerg" spielen?  Die wenigsten bzw vermutlich keiner trägt Nasen/Ohr/Hand/ etc. Prosthetics.  Wenn der Halbzwerg jetzt zum Teil zwergischer aussähe als der Vollzwerg von Statur und Kleidung her, dann könnten andere Spieler ankommen und sich denken: Jo, der andere is vermutlich auch nen Halbzwerg. 
Is natürlich jetz was sehr drastisch ausgedrückt, aber Mischrassen sind eben immer so ne Sache.

Wenn der Halb/Dreiviertel/whatever Zwerg in ner Zwergenbinge aufwächst wird er sich vom Sozialverhalten vermutlich nicht groß von normalen Zwergen unterscheiden und alles - aber je nach Background wird er vermutlich eher die Rolle eines sozialen Außenseiters inne haben und nie bzw kaum als vollständiges Mitglied seiner Gesellschaft anerkannt werden.
Ist vielleicht in Games, Filmen und Büchern immer ganz kuhl wenn man da nen Social Outcast als Protagonisten hat der um seinen Platz in der Welt kämpft, aber Larp ist eben keine One-Man Show sondern lebt sehr vom Miteinander - und wenn das Spiel mit anderen Zwergen ständig drauf zurückfallen würde, daß dich viele IT nicht für ganz voll nehmen, vielleicht sogar ablehnen, ausschließen oder downright rassistisch sind und die Einstellung inne ham "Was willste hier, hau ab du Mensch" dann generiert das vermutlich nicht unbedingt den Spielspaß den man sich erhofft, weil man einfach IT nicht so richtig Teil der Zwergengemeinschaft ist und sich da vermutlich auch schnell OT Frust aufbaun könnte, wenn der eigene Charakter ständig übergangen, außen vor gelassen oder ignoriert wird.

Grad wenn man mit dem Zwergenspiel anfängt ist da ne simple Rolle, die sich gut in die zwergische Gemeinschaft eingliedern kann um einiges einfacher und Spaß generierender als wenn man ne stigmatisierte Rolle rauspickt.
Rollen wie Halbzwerge und Co mit Stigma leiden halt auch drunter, daß es der übliche Vorschlag von allen ist, die zu groß sind für den normalen Zwerg und viele Spieler tendenziell gleich denken: Noarch, nicht noch so einer - warum spielste keinen Barbaren? Oder Wikinger? Oder whatever?

Also ich persönlich würd dir sehr von Halbzwergen und Co abraten.
Wenn du unbedingt Zwerg spielen willst, trotz deiner Größe, dann stell dich auf jeden Fall drauf ein, daß du sehr sehr sehr viel Aufwand betreiben solltest um dich optisch kleiner zu schummeln, die Klamotte überdurchschnittlich zwergisch wirken muss, etc. - das is nich einfach zu machen.
Letztendlich hängts auch ein bisschen vom Sandkasten ab in dem du spielen willst - es gibt Zwergenspieler denen ist es wurscht wie groß du bist (das bitte nicht als Freikarte verstehen - es ist halt immer sehr ungünstig wenn du als Zwerg größer bist als nen guter Teil der Leute die Menschen oder Elfen spielen) , tendenziell geht aber der Trend dazu über daß die Obergrenze bei 1.75 gesetzt wird, zB. bei den Drachenfest und Epic Zwergen.

Ich weiß nicht ob dus schon gemacht hast, aber wenn nicht, dann guck dich mal durch nen paar Thread hier im Forum durch, in einigen wurd das Thema Größe bereits besprochen - vielleicht kannst du daraus was ziehn.

All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #6 am: Juli 18, 2015, 20:54:10 Nachmittag »
Grüß Dich Anthur,

Du darfst natürlich spielen was Du magst, ich würde aber von Mischrassen zum erklären von Körpergröße oder sowas abraten, weil so etwas schlicht nicht gut an kommt. Meiner Meinung nach wird aber die Körpergröße des Spielers auch deutlich überbewertet. Meine persönliche Meinung dazu ist - je größer Du real bist, desto mehr solltest Du in Deine Gewandung investieren um z.B. Deine Größe optisch zu stutzen und auch sonst mit jedem Teil Deiner Gewandung zu zeigen - sieh her ich bin ein Zwerg. Gerade die bartlosen DarkSun Zwerge sind da leider so garkeine Option. Darfst Du natürlich machen, ich persönlich mag vielfalt und wenn Du den konsequent umsetzt, würden ihn sicher einige D&D Spieler auch erkennen und entsprechend anspielen, aber einige kommen damit schlicht nicht klar und würden davon ausgehen dass Du "nur" ein verrückter Mensch bist, der sich für einen Zwerg hält und entsprechend anspielen. Halbzwerge sind eben auch genau deshalb schwierig, weil man sie schlecht erkennt, es gibt einfach zu viele Parallelen zwischen menschlichen Nordmännern und Zwergen.

Ich kenne den ein oder anderen Halbzwerg und ich habe als Spieler auch kein Problem damit das entsprechend an zu spielen, aber ich denke ein (eben OT etwas größerer) richtiger Zwerg macht im ganzen Klanspiel und interzwergischen Spiel sehr viel mehr Spaß, als ein Halbzwerg, der schon deshalb bei einigen Zwergen nie ganz dazu gehören wird, weil sein Blut verunreinigt ist. Das kann zwar auch ein Spielansatz sein, wenn das einem Spaß macht, aber genau wie der gute Drow, macht sowas nur so lange Spaß wie man die Ausnahme von der Regel ist und wie gesagt ich kenne durchaus einige Halbzwerge. Daher bin ich der Meinung, ignoriere Deine Spielergröße und investiere dafür einfach mehr Energie in Deine Gewandung und die Darstellung Deines Zwerges und genieß es ein reinrassiger Zwerg zu sein, denn IT sind wir all um die 135, die aber OT keine bzw. kaum jemand von uns hat. Für mich machen da 5-10 cm echt garkeinen Unterschied und wenn man das mit der Gewandung ausgleicht umso besser, noch ein cooler Vollzwerg mehr! :)

Von Mischrassen wie Zwogern, Zworks und Zwobolden würde ich grundsätzlich abraten, es sei denn Du willst Deinen Charakter nicht all zu lange spielen und stehst auf Konflikspiel. Wenn das so ist, ist das natürlich kein Problem, aber Du must einfach davon aus gehen, dass solche "Missgeburten" von vielen als solche angesehen und gejagt werden. Für´s Konfliktspiel sicher toll, auch wenn es durchaus Spieler gibt die mit solchen Charakterkonzepten nicht umgehen können, aber da kannst ja Du nix für und hängt stark von dem Umfeld ab in dem Du Dich bewegst.

Der Grund warum Dein Account vielleicht nicht mehr existiert kann damit zusammen hängen, wenn Du Dich mal ein Jahr lang nicht eingeloggt hast, da ich Routinemäßig Karteileichen lösche :) is nix persönliches ;)

LG Thomas
Bis denn
Dakur

Offline Ragna

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2421
  • Ragna Aska Freya Stahlkübel, Clan der Blausteiner
    • Azethien
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #7 am: Juli 19, 2015, 10:44:58 Vormittag »
Ich stimme Dakur und Breena zu, was Mischrassen angeht. Lass das lieber - es sei denn, du stehst, wie erwähnt, auf Konfliktspiel.
Versuch es mit Stauchen durch Gewandung - breiter Gürtel, breite Schultern, Taille optisch raufsetzen, Knie verschwinden lassen, breite Borten,Tunika über die Knie, mehrere Schichten..... dann kannst  du auch mit 1,78 nen glaubwürdigen Zwerg spielen. Soweit meine Meinung.
Der Text? Ist wichtig!
Die Lautstärke? Ist auch wichtig!
Und die Melodie? Ist scheißegal!

Und außerdem hat Kerg Schuld!

Anthur

  • Gast
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #8 am: Juli 20, 2015, 10:52:38 Vormittag »
Ich danke für die vielen Antworten! Ist echt Nett, besonders da sich auch der Orga-Zwerg gemeldet hatte! :D war nen bischen wegen der 1,75 grenze im Viertel der Zwerge abgeschreckt, aber wenn ich das lese hier, hats einen echt begeistert! Gibts ein paar Wiki's oder Sprach Tabellen, die ich für den anfang auswendig lernen sollte?

Offline Breena

  • Kurzbart
  • Stammgast
  • *
  • Beiträge: 69
  • EE Zwergenviertel Orga
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #9 am: Juli 20, 2015, 16:25:19 Nachmittag »
Unter Kuzad Projekt hier im Forum solltest du eigentlich Dateien zu ner von Spielern gemachten einheitlichen Zwergensprache finden - je nach Character Hintergrund könnteste dir auch noch da die jeweilige Zwergensprache angucken.
Nen paar Floskeln bieten sich ggf. an zu lernen - Begrüßungen, Abschiede, Trinksprüche, Kampfschreie oder auch mal was das man in seinen Bart reingrummeln kann o.ä.   

Nen Blick in die Spielerleitfäden der Drachenfest & Epic Empires Zwerge könnte ggf. hilfreich sein - da stehn neben Tips was Klamotte und Verhalten angeht auch son paar Do's & Dont's drin - könnte also allgemein nützlich sein, auch wenn du jetz weder auf die eine noch auf die andere Veranstaltung gehen wollen solltest, weils halt doch nen schöner komprimierter Überblick ist.  DF Leitfaden EE Leitfaden
Ansonsten müsste es im Larpwiki einen Beitrag zu Zwergen geben und nen bisschen durch dieses und das andere Forum wühlen wird im Regelfall auch nicht schlecht sein.
All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.

Anthur

  • Gast
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #10 am: Juli 20, 2015, 23:14:06 Nachmittag »
Ich darf noch eine Frage stellen? Wie siehts mit Zwergen und Gewehren aus? Bisher spielte ich in Warcraft Roleplay und Warhammer sah ich Zwerge, mit einem Voderlader. Ist Authentisch? Oder sind die meisten Larp Zwerge schlicht aus Mittelerde?
« Letzte Änderung: Juli 20, 2015, 23:16:58 Nachmittag von Anthur »

Offline Breena

  • Kurzbart
  • Stammgast
  • *
  • Beiträge: 69
  • EE Zwergenviertel Orga
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #11 am: Juli 21, 2015, 00:05:12 Vormittag »
Ich geh mal davon aus, daß du so viele Fragen stellen kannst wie du möchtest ;)

Die Zwerge im Larp kommen aus verschiedenen Hintergründen, von Warhammer über Mittelerde, Aventurien, etc. bis hin zu eigenen Hintergründen - quasi bunt gemischt, wenn man sich nich grad auf Cons mit nem ganze spezifischen Setting aufhällt.

Was Gewehre und Co angeht wird - soweit ich das mitbekommen hab - eher von abgeraten.  Gibt zwar Hintergründe in denen es sowas gibt, aber es wirkt halt doch immer was modern, außerdem müsst es dann halt auch sehr massiv und zwergisch wirken und man hätte dann eher nen Dekostück anstatt ne "Waffe".
Wobei die Effektivität von Gewehren und Co als Larpwaffe eh so ne Sache ist - für gewöhnlich kann man keine Projektile benutzen, weil die kleiner wärn als  ne Augenhöhle - dementsprechend machts also maximal Puff und Rauch und der Gegner auf den man zielt fällt vllt. nicht um, weil ihn ja eh nix trifft - also eigentlich eh nur was was man benutzen sollte wenn es einem um die Show geht und einem egal ist daß es potenziell (je nach Regelwerk glaub ich sogar absichtlich) ignoriert wird und es eben keine oder nur ne sehr geringe Möglichkeit gibt damit wen zu "treffen" im Spiel - halt mehr was zum Posen.

Obs ne allgemeine Meinung gibt zu Schusswaffen weiß ich grad gar nicht.

Ich persönlich würd davon abraten. In meinen Augen trägt es halt nichts weiter bei zum Ambiente oder Zwergenspiel zu, was sich mit anderen Dingen nicht auch erreichen ließe und dabei ich sags ma "flexibler" wäre was das Setting angeht, zB. ne schicke Armbrust.  Für die 08/15 Fantasy Con kommt mir Gewehr, Handrohr und Co einfach schon zu modern vor.
Außerdem find ich sollte man da ruhig den Musketieren und anderen Spielern "modernerer" Epochen ihre Feuerwaffen lassen und den Raum nicht auch noch erobern.
Nur weil die Möglichkeit bestünde etwas zu nehmen muss mans ja nich unbedingt machen.
Sonst könnte gefühlt jeder Spieler dessen Char IT schonma auf Piraten, Musketiere etc. getroffen ist auch sich ne Feuerwaffe zulegen - immerhin hat ers da gesehn, gesehn wie effektiv es ist und dachte sich: Hey, is doch besser als Pfeil und Bogen. Bricht halt irgendwie das Ausgangsklischee und das Ambiente(Ok, beim Zwerg jetz vielleicht je nach Background nicht so arg, wenns da eh Feuerwaffen gibt - aber muss man meiner Meinung nach trotzdem nich unbedingt machen)

Aber vielleicht ham da Leute die schon was länger als Zwerg unterwegs sind ne fundiertere Ansicht zu warum es gut oder schlecht ist, klappen kann oder eben nicht.
All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.

Anthur

  • Gast
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #12 am: Juli 21, 2015, 00:45:46 Vormittag »
Nächste frage! :D  Sind auch Nerf-Guns verboten? Die verschießen ja noch dicke Projektile, wenn ich es richtig verstanden hab.

Offline Breena

  • Kurzbart
  • Stammgast
  • *
  • Beiträge: 69
  • EE Zwergenviertel Orga
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #13 am: Juli 21, 2015, 02:13:03 Vormittag »
In Endzeit Szenarien wern die glaub ich benutzt, auch wenn die Projektile trotzdem noch kleiner als ne Augenhöhle sind - is da vermutlich ne Sache von Regelwerk und Co.

Für Fantasy Szenarien würd ich aber von denen einfach ma vehement abraten - alle Modelle die ich davon kenn sehn doch sehr modern aus, haben Magazine, Schulterstützen, Trommeln, o.ä. - die kann man sicher für Cyperpunk, SciFi oder Endzeit Settings modden, daß se da rein passen, aber bei Fantasy & Co kann ich mir absolut nich vorstelln wie man die dafür umbaun können sollte - nen Zwerg mit ner Handfeuerwaffe in soner modernen Form ist halt genauso unpassend wie nen Ritter mit ner Tommy Gun oder ner Ak-47 - und selbst wenn man se umbaun könnte wärs fraglich ob se überhaupt zugelassen werden, weil die Projektile halt doch sehr klein sind.

Also wenn du ne Schusswaffe haben wollen würdest als Zwerg würd ich dir vielleicht doch raten dich eher Richtung Armbrust zu orientieren - oder noch besser: Erstma auf Con ausprobieren ob dir in der Ferne stehn und schießen überhaupt zusagt oder ob du lieber Frontschwein wärst oder ob dir Kämpfen ma sogar nich liegt.
All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.

Offline Ragna

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2421
  • Ragna Aska Freya Stahlkübel, Clan der Blausteiner
    • Azethien
Re: Anfänger der etwas Hilfe braucht
« Antwort #14 am: Juli 21, 2015, 08:38:05 Vormittag »
Das Problem bei jeder Art von Fernschußwaffe, besonders Nerfs, ist, dass du:
1. richtig viel üben musst, damit du auch triffst
2. sie bei vielen Orgas nicht benutzen darfst (wegen der Projektilgröße, wie Breena schon sagte)
3. einen immensen Verschleiß an Munition hast. Schon Larp-Pfeile sind bekannt dafür, dass sie in einer Schlacht spurlos verschwinden oder kaputt gehen. Bei Nerfpfeilen ist das noch schlimmer. Die sind auf ner Schlachtenwiese quasi sofort weg. Zudem sehen viele Orgas sie nicht gern, weil die Schlachten oft auf Weiden/Wiesen/Feldern stettfinden und da die ganzen Nerfpfeile einsammeln  :HP... das tut sich keine Orga an.  (Wir hatten am WE einen kleinen Nerfbattle bei uns im Garten und ich hab heute wieder drei Pfeile gefunden...)

Zum Thema Sprache: wie Breena sagt, kommt es auf den Hintergrund an. Meine Zwergin spricht kein bzw. kaum Kuzad. Macht aber auf den Cons, die ich besuche, auch nix aus. Soweit ich weiß, brüllt unsere Heerführerin ihre Befehle auf Kuzad - die sollte man als Krieger also mindestens verstehen.
Ansonsten macht sich ein Fluch oder eine Beschimpfung auf Kuzad immer gut :)...

Ich weiß nicht, welche Cons du anstrebst... das EE soll gut sein; da war ich aber noch nicht. Auf dem Drachenfest gibt es ebenfalls mehrere Zwerge. Auf dem Conquest sind wir auch vertreten (in der Freyenmark, soweit ich weiß... für mehr Infos hierzu bitte Boindrak anschreiben) und 2016 sind wir auch wieder auf den Chroniken von Mythodea - hier wären Ingrascha und ich als Orga ansprechbar. Du siehst, du hast viele Möglichkeiten, uns zu treffen und das "Zwerg-sein" zu testen. Wir freuen uns!

PS: das Zwergenheim hat auch eine Facebookgruppe....
« Letzte Änderung: Juli 21, 2015, 22:10:25 Nachmittag von Ragna »
Der Text? Ist wichtig!
Die Lautstärke? Ist auch wichtig!
Und die Melodie? Ist scheißegal!

Und außerdem hat Kerg Schuld!