Autor Thema: Magrim  (Gelesen 2390 mal)

Magrim

  • Gast
Magrim
« am: November 03, 2014, 20:22:30 Nachmittag »
Hallo zusammen,

Nun habe ich endlich die Zeit gefunden, um mich bei euch vorzustellen. Ich beginne outtime, da dies einfacher ist.
Mein Name ist Richard und ich komme aus der Nähe von Augsburg.  Ich bin 37 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Töchter. Alter 7 und 4 Jahre. Die beiden sind bereits auf Cons dabei gewesen und das Virus beginnt zu wirken. Meine Frau Silvia war dieses Jahr mit auf der Turney der Südlande und ist bezüglich ihrer Larp Karriere noch unschlüssig. Jedoch die Axt hat sie bereits  :HP
Beruflich arbeite ich mit Schülern und habe mich auch mit dem Virus Edu-Larp infiziert. Letzte Woche ein ARG mit den Waldrittern in Dortmund.

So nun zum schwierigen Teil : Intime - Magrim

Magrim bespiele ich nun seit ca. 3 - 4 Jahren, 3 Cons im Jahr. Die Waffenwahl begann mit Schwertern und ist nun seit einem Jahr bei einem Zweihandhammer angekommen, mit welchem ich sehr glücklich bin. Wenn meine Frau nicht dabei, dann werde ich auch die Axt mitnehmen  :anstossen: Als Rüstung dient eine schwere, ca. 4 mm dicke Lederrüstung, welche ich selbst hergestellt habe. Diese wird umrahmt von viel Fell und einem Kampfrock. Bewegungsfreiheit ist für mich alles.  :)
Herkunft meines Charakters ist ungewiss, da er vor Jahren nach einem Schiffbruch an den Mittellanden angeschwämmt wurde. Seit dieser Zeit, an welche er nur wenig Erinnerung hat, zieht er mit einer Abenteurergruppe durch die Gegend und stellt sich jeder Gefahr. Mit jedem Kampf und mit jedem Lager überkommt ihn mehr und mehr die Gewissheit, dass das einfache Abenteurerleben nicht alles sein kann. Er sehnt sich nach Beständigkeit, nach einer festen Zugehörigkeit und nach einer stabilen Gruppe, die auch nach Außen hin als Gemeinschaft angesehen wird. Im Sommer dieses Jahres wurde es immer deutlicher, dass ich mich loslösen muss und mich auf die Suche begeben muss, um mein Schicksal zu suchen.

So, und nun bin ich bei euch gelandet und habe ein sehr gutes Gefühl. Zwerg zu sein finde ich sehr stark, da mich die Zwerge seit einem Jahr total in ihren Bann gezogen haben. Jedoch möchte ich nur ungern einen neuen Charakter anlegen, da für Magrim viel Zeit und Material verwendet wurde.
Ich hoffe, ihr nehmt mich gerne bei euch auf und wir finden einen gemeinsamen Weg.

Cons :
Ich würde mich freuen, gemeinsam auch größere Conventions anzufahren, trotzdem suche ich auch Mitstreiter für Cons innerhalb Bayerns oder Baden-Württembergs, da ich mit Familie nicht immer die Möglichkeit habe, nur die großen Events anzusteuern.

Ich freue mich auf Eure Rückmeldung

Viele Grüße

Richard

Offline Gragall Drachenhaut

  • Zwerg
  • Forums-Inventar
  • *
  • Beiträge: 176
  • Klan Steinfaust
Re: Magrim
« Antwort #1 am: November 03, 2014, 20:46:41 Nachmittag »
hi, willkommen hier im Forum.  :anstossen:   

Offline Thordal

  • Stammgast
  • ***
  • Beiträge: 22
Re: Magrim
« Antwort #2 am: November 04, 2014, 07:43:23 Vormittag »
Ich bin zwar ebenfalls recht neu hier Magrim, aber ich heiße dich herzlich willkommen  :anstossen:
Hattest du vor, dass Magrims Erinnerungen zurückkehren? Gibt ja bestimmt den ein oder anderen Kleriker, der liebend gern IT so etwas ausspielen würde, dir die Erinnerungen wieder hochkommen zu lassen.
Nur so eine Idee am Rande. ;)
Signatur

Offline Ragna

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2421
  • Ragna Aska Freya Stahlkübel, Clan der Blausteiner
    • Azethien
Re: Magrim
« Antwort #3 am: November 04, 2014, 08:28:27 Vormittag »
Hallo Richard!
Schön, dass du da bist! Nachdem immer irgendwo ein "Langbein" in unserem Lager wohnt, kriegen wir dich schon unter (und vielleicht ist Magrim ja ein Zwerg und weiß es nur nicht mehr.....  ;)).
Der nächste große Con, auf den einige von uns (einschließlich ich) fahren werden, sind die "Chroniken von Mythodea, aber da hast du dich ja schon brav gemeldet *lob*.

 :anstossen:
Der Text? Ist wichtig!
Die Lautstärke? Ist auch wichtig!
Und die Melodie? Ist scheißegal!

Und außerdem hat Kerg Schuld!

Magrim

  • Gast
Re: Magrim
« Antwort #4 am: November 04, 2014, 18:05:34 Nachmittag »
Hallo und vielen dank für die herzliche und freundliche Begrüßung.
Da die Größe vielleicht noch für einen Zwerg gehen könnte,  ca. 172 cm,  würde Magrim gerne erkennen,  ein Zwerg zu sein. Größeres Problem die fehlende Körperfülle. Hoffe trotzdem einen Zwerg abgeben zu können. 

Würde mich sehr freuen. 

Offline Gragall Drachenhaut

  • Zwerg
  • Forums-Inventar
  • *
  • Beiträge: 176
  • Klan Steinfaust
Re: Magrim
« Antwort #5 am: November 04, 2014, 18:07:44 Nachmittag »
die größe is kein problem bin selber rund 175 und ich kenn viele männliche zwerge in der selben größe, was die Körperfülle angeht, ein Gambi berwirkt oft wahre wunder

Offline Ingrascha

  • Zwergenwache
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 1001
Re: Magrim
« Antwort #6 am: November 04, 2014, 20:07:15 Nachmittag »
herzlich willkommen hier bei uns Magrim.

Die größe ist definitiv kein Problem und auch die "leibesfülle" eines zwerges läßt sich unproblematisch herstellen alleine schon durch gewandung die angepasst wird wirkt man kleiner und Kompakter.

Es gibt zwar durchaus auch die Lösung eines küstlichen bauches aber zwingend nötig ist der nicht. Haben genug Zwerge die ot schlank sind und wenn sie in gewandung unterwegs sind durch schichtenlook und verstecken der knie etc. wirken sie wieder ganz anders.

Hier gibt es einige Clans, die sich über zuwachs freuen . Ich persönlich finde es aber da immer gut zu schauen ob man mit den Personen aus einem Clan zurechtkommt oder dies einfach im Spiel selbst sich entwickeln zu lassen.

Generell kannst du ohne einem Clan direkt anzugehören dem Zwergenheim beitreten sobald z.b. durch unseren priester oder einen anderen erwachsenen Zwerg erkannt wird das du ein Zwerg z.B. bist.

Schau dich einfach in Ruhe um. Wenn du fragen hast, stell sie ruhig. keine Angst es gibt keine Dummen Fragen nur Dumme Antworten :)

Also nochmal herzlich Willkommen und dir ein Bier reich  :anstossen:

Ingrascha

Offline Andra Kupferbart

  • Langbart (Berater)
  • Forums-Inventar
  • **
  • Beiträge: 338
  • Gortoscha Mortomosch!
Re: Magrim
« Antwort #7 am: November 04, 2014, 21:24:46 Nachmittag »
Hallo und willkommen,

mit 1,72 cm bist du tatsächlich noch kleiner als die meisten anderen männlichen Zwerge, daran sollte es also nicht hängen.
Wenn du sozusagen "richtiges" Zwergenspiel möchtest, bei dem du mit Klanzugehörigkeit und voller IT-Akzeptanz als Zwerg spielst, würde ich davon abraten, als Charakter, der gar nicht weiß, dass er ein Zwerg sein könnte, rumzulaufen. Du hast, wenn du den Charakter schon eine Weile spielst, sicher viel Spaß daran, ihn so zu spielen, wie du es dir vorstellst, da wäre es wohl schade, wenn du diesen für angemessenes Zwergenspiel nach den üblichen Konventionen verändern müsstest, denn da gibt es durchaus einige und da geht es natürlich nicht nur um Gewandungsdinge. In den Zwergengemeinschaften, in denen Langbeine geduldet werden (wobei du mit deiner Größe dann wohl einfach mit als Zwerg gerechnet wirst und es keinen optischen Unterschied mehr gibt - was irgendwie auch schade wär), wirst du auch als Magrim einen Platz finden - in denen, die nur von Zwergen bevölkert werden, wohl eher nicht, da würde ich dann eher zum "richtigen" Zwergencharakter raten. Für besagte Art von Charakter findest du aber hier und im anderen Zwergenforum www.zwergenviertel.de mehr als genug Berater, die dir auch finanziell gut tragbare Möglichkeiten der Darstellung aufzeigen oder dich für's erste mit Krams versorgen können. Vieles lässt sich mit wenigen Handgriffen "verzwergen" und so einiges vom anderen Charakter kann man sicher auch noch weiter benutzen. Wenn du schon mal auf Con mit "Herr Zwerg" angeredet wurdest, wenn du als Magrim rumliefst, könnte das ja schon ein Zeichen für eine grundsätzlich passende Wirkung sein. Ein Bild würde mich aber tatsächlich auch mal interessieren.
Lass dir aber gesagt sein: Vollzwerg sein, das heißt auch, im Laufe der Zeit viel zu investieren, da Stangenware selten passt und auf der anderen Seite, dass viel Hintergrundwissen vorrausgesetzt wird, um das Ganze passend zu bespielen.

Der Elf ist immer Schuld.

Magrim

  • Gast
Re: Magrim
« Antwort #8 am: November 16, 2014, 19:43:57 Nachmittag »
Hallo,
habe es nun geschafft, endlich ein Bild der aktuellen Gewandung zu machen und würde es gerne euch zeigen. Leider hab ich keine Ahnung, wie man Bilder hier hochlädt. Ich weiß, peinich, aber vielleicht könnte trotzdem einer mir helfen und somit zur Lösung des Problems beitragen. Vielen Dank im Vorfeld dafür  :anstossen:

Magrim

  • Gast
Re: Magrim
« Antwort #9 am: November 16, 2014, 20:05:23 Nachmittag »
http://imageshack.com/a/img674/4316/3qb5jB.jpg

Mal sehen, ob es funktioniert. Premiere !!! Ja, ich hab noch nicht so viele Bilder im Netz.  :o

Offline Ragna

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2421
  • Ragna Aska Freya Stahlkübel, Clan der Blausteiner
    • Azethien
Re: Magrim
« Antwort #10 am: November 17, 2014, 09:02:50 Vormittag »
Nice!  ;D Mit Bart sihet das doch schon recht zwergisch aus. Der Hammer ist cool!
Der Text? Ist wichtig!
Die Lautstärke? Ist auch wichtig!
Und die Melodie? Ist scheißegal!

Und außerdem hat Kerg Schuld!

Magrim

  • Gast
Re: Magrim
« Antwort #11 am: November 17, 2014, 09:43:47 Vormittag »
Danke, ja der fehlt noch. Muss mir noch einen kaufen. Ich glaub selber machen ist mir dann doch zu viel. Außerdem habe ich bereits meine Vorstellungen davon. Mal sehen, wo ich einen finde. Für mich wird immer klarer, dass ich ein Zwerg bin. Von Umlauf zu Umlauf wächst die Gewissheit, bei den Kindern des Schmid' s eine neue Heimat zu finden. Ist ein Helm ein wichtiger bzw notwendiger Bestandteil einer Gewandung ?

Offline Gragall Drachenhaut

  • Zwerg
  • Forums-Inventar
  • *
  • Beiträge: 176
  • Klan Steinfaust
Re: Magrim
« Antwort #12 am: November 17, 2014, 12:26:53 Nachmittag »
Sieht schon mal gut aus für den Anfang, zum Helm er ist nich zwingend aber für einen Krieger schon empfehlenswert. Zum einer der Optik wegen und zum andern wegen dem reellen Schutz Faktor, außerdem verdekt er das Gummiband vom Bart und den übergang

Offline Andra Kupferbart

  • Langbart (Berater)
  • Forums-Inventar
  • **
  • Beiträge: 338
  • Gortoscha Mortomosch!
Re: Magrim
« Antwort #13 am: November 17, 2014, 13:29:57 Nachmittag »
Also, meine persönliche Meinung zur Aufmachung.

- Zwerge erkennt man nicht nur an ihren Bärten. Eine gute Zwergenklamotte sollte auch Identifikation ohne Bart stiften können und das sehe ich da aktuell noch nicht. Ich sehe einen menschlichen Söldner oder Krieger aus einer nordisch angehauchten Gegend, aber keinen Zwerg.
- Für meinen Geschmack etwas zu viel der Farbe Schwarz. Schwarz ist relativ generisch und außerdem schlecht, wenn man einen Used Look anstreben möchte - was ich tatsächlich immer empfehle. Probier doch, dir ein aussagekräftiges Farbschema zu suchen, das deinen Charakter identifiziert.
- Mir ist es ein wenig zu viel Flokati-Fell, besonders am Hammer. Der ist an sich recht hübsch und auch zwergentauglich, allerdings würde ich empfehlen, den Flokati durch eine Lederwicklung auszutauschen. Wirkt wertiger und zwergischer, finde ich. Das Fell um die Schultern sieht auch tatsächlich eher nach einem Barbaren aus, da würde ich eher eine Gugel tragen und das Fell einarbeiten, z.B. als Besatz. Macht das Ganze symetrischer und wirkt wertiger.
- Ich bin der Meinung, eine "richtige" Kopfbedeckung sollte sein. Kapuze ist nett, aber sie schränkt eben das Sichtfeld ein und bei einer zwergischen Kopfbedeckung (z.B. Bundhaube, Pillbox, "Scholaren"-Kappe, Sackkappe/phrygische Mütze, Zipfelmütze, Rundkappe usw.) hast du auch den Vorteil, dass es die Bartgummis verdeckt. Ein Helm ist wichtig, ersetzt aber keine aussagekräftige Kopfbedeckung.
- Die schwarze Untergewandung, die bis zu den Knien geht, streckt dich eher, als dass sie dich breiter macht. Hier wäre es besser, mit Schichten zu arbeiten und ab dem Knie dicke Gamaschen sichtbar zu tragen. Siehe auch: Vielschichtigkeit, nächster Punkt.
- Allgemein: vielschichtiger arbeiten bei der Kleidung. Es sieht nach ein paar Schichten aus, die sollten für einen zwergischen Look aber auch klarer getrennt und erkennbar sein. Es macht breiter und wirkt insgesamt robuster. Auch weitere Schnitte können da hilfreich sein.
- Zwergische Symboliken oder breite Besätze auf der Kleidung werten das Ganze optisch auf und helfen bei der Identifikation.
- Rüstung ist keine Gewandung, auch nicht bei Zwergen. Du bist eher leicht gerüstet unterwegs, da geht das noch sehr gut, ein Kettenhemd empfiehlt sich z.B. auch. Wenn du aufrüsten willst, achte aber auf zwergische Optik der Rüstung.
- Zum Positiven: neben dem Hammer ist auch die Axt recht hübsch und dein vieles Lederzeug hilft optisch bei der Darstellung einen robusten Charakters.

Allgemein: ich sehe da in keinerlei Hinsicht einen Zwerg, aber da du deinen Charakter aber scheinbar genau so magst, gehe ich wieder auf meine bereits geäußerte Empfehlung ein: Splitting. Splitte den Zwergen von Magrim ab, spiel Magrim weiter, wie es dir gefällt und mach dir zusätzlich einen neuen Zwergencharakter, wenn du unbedingt Zwerg spielen möchtest. Es werden sicher auch viele Leute Magrim kennen und dann stehst du plötzlich vor ihnen, mit Bart und anderer Klamotte und verwirrst sie. Ob das ein wünschenswertes Spiel ist, musst du wissen und letztendlich kann ich dir nur Tipps geben, was meiner Erfahrung nach funktioniert. Also: ich empfehle einen neuen, spezifisch zwergischen Charakter, den du mit einer konkret zwergischen Optik und einem "vollwertigen" Zwergenspiel ausstatten kannst, wenn du nun die volle Packung Zwergenspiel inkl. Klans usw. haben möchtest.
Der Elf ist immer Schuld.

Magrim

  • Gast
Re: Magrim
« Antwort #14 am: November 17, 2014, 18:00:51 Nachmittag »
Danke für die Rückmeldung.  Ich werde eure Anregungen genau bedenken und dann einfach das nutzen, bei was ich ein gutes Gefühl habe. Das mein Charakter sich etwas verändern muss,  um eindeutig zwergisch zu wirken,  war mir klar. Deshalb sind so viele Rückmeldungen wie möglich sinnvoll. Trotzdem soll auch der Zwerg "ich" sein. Glaub, dass dies möglich sein kann.
Meinen Charakter so weiter spielen und neuen Charakter beginnen möchte ich ungern,  da mir mein Charakter grundlegend gut gefällt, ich nur noch nicht meine Bestimmung gefunden habe. Dies habe ich erst jetzt bei den Zwergen erkannt. Mir gefällt alles an der Vorstellung.  Und wenn es sich so gut anfühlt,  endlich da zu sein,  wo man hin möchte,  kann es doch nicht falsch sein, oder?
Außerdem kann sich doch das Äußere unterscheiden.  Aber trotzdem finde ich jede Rückmeldung gut und wird in meine Entwicklung einfließen.