Autor Thema: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0  (Gelesen 5845 mal)

Offline Ingrascha

  • Zwergenwache
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 1001
Re: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0
« Antwort #15 am: Januar 17, 2014, 10:50:36 Vormittag »
Ragna ha,

wenn du wegen deinen Klamotten aussteigen willst MUSS ICH DAS ERST RECHT machen ..oh mannn ......

das sieht alles schon sehr sehr geil aus ....

verdammt verdammt verdammt ...ich muss was an meinen klamotten machen ich gehe ansonsten unter als arme schlucker Zwergin ..oder als Menschendame mit Bart..........grummel

Offline Gomgar

  • Langbart (Berater)
  • Familienmitglied
  • **
  • Beiträge: 803
  • Auch Bäume werden am Boden gefällt
Re: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0
« Antwort #16 am: Januar 17, 2014, 18:23:49 Nachmittag »
für mich seit ihr Beiden die schönsten  §$ ;D :anstossen:

Offline Ragna

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2421
  • Ragna Aska Freya Stahlkübel, Clan der Blausteiner
    • Azethien
Re: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0
« Antwort #17 am: Januar 18, 2014, 21:39:09 Nachmittag »
 :-* :-* Oooooooh! Gomgar, du bist einfach der Allerbeste!!  :anstossen:
Der Text? Ist wichtig!
Die Lautstärke? Ist auch wichtig!
Und die Melodie? Ist scheißegal!

Und außerdem hat Kerg Schuld!

Offline Andra Kupferbart

  • Langbart (Berater)
  • Forums-Inventar
  • **
  • Beiträge: 338
  • Gortoscha Mortomosch!
Re: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0
« Antwort #18 am: April 22, 2014, 15:14:50 Nachmittag »
Hab die Klamotte am Wochenende erleben dürfen... SO. FUCKING. AWESOME. Eine der besten Zwergenklamotten, die ich bisher gesehen hab.
Der Elf ist immer Schuld.

Offline Breena

  • Kurzbart
  • Stammgast
  • *
  • Beiträge: 69
  • EE Zwergenviertel Orga
Re: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0
« Antwort #19 am: April 26, 2014, 02:22:03 Vormittag »
 @ Andra



So... die Gamaschen-artigen whatever Dinger die eigentlich letzte Woche schon hätten fertig werden solln sind nun mit Verspätung doch noch fertig geworden.

Eigentlich wollt ich Step-by-Step Bilder und son Schnulli machen, habs aber bei den ersten Schritten vergessen, deswegen als kurz Beschreibung.

Man nehme:  

bequeme feste Schuhe (oder was auch immer man gern an den Füßen haben möchte)
Klarsichtfolie
Kreppband
Stoff &/ Moosgummi  (Rückblickend betrachtet wär Wachstuch vllt ne gute Wahl gewesen)
Leder (in meinem Fall ein bunter Mix aus allem möglichen was ich da hatte und groß genug war um die Musterstücke aufzulegen)
Schusterzwirn
Bienenwachs oder Pech
(Stech)Ahle
Ledermesser/schere
Schneidbrettchen o.ä.
VIELE - und ich meine wirklich viele - Nadeln (...mir sind allein an dem Projekt 6 von den Biestern gefreckt)
(Lederfarbe, Verziermöglichkeiten, Verschlüsse, Riemen - je nach gusto) (Q-tips geben übrigens einen gar nicht so miesen Dauber Ersatz ab [Laienmeinung])
Lochzange

Zeit
Stirchresistente Fingerkuppen

1. Schuhe an - Klarsichtfolie um Schuh und Bein herum ein- zweimal und dann mit Kreppband drüber um ne grobe Form zu bekommen
2 / 3.  Form aufschneiden und wieder zusammen kleben um den Schnitt den man für den Überschuh haben will drauf zu malen  - oder wenn man gelenkig genug ist die Linien aufmalen während man noch drin steckt und dann erst auseinander schneiden
4. "Schnittmuster"  auf Stoff / Moosgummi / o.ä. übertragen und zusammen setzen


5. Muster ggf überarbeiten
6. auf Leder übertragen  (der Schuh will mal in das Lederkleidchen passen)


7. Leder bearbeiten wie mans gerne hätte (und dabei die Lederfarbe keinen Moment aus den Augen lassen - wer auch immer sich diese verfluchten Fläschchen ausgedacht hat, in denen die kommt, gehört erschlagen, selbst 2l Tetrapacks mit "Schluckauf" Ausguss sind dagegen die reinste Wohltat für den geplagten Nutzer - mir is fast mehr von der Farbplörre auf den Händen [sehr nett, gut haltende braune Flecken auf den Pfoten] und in der Spüle gelandet beim umkippen in praktischere Behälter als letzten Endes aufs Leder kam)


8. zusammensetzen (ggf vorher nochmal einfetten weil man uU nich mehr an alle Stellen ran kommt wennn es erstmal zusammengesetzt ist)

An dieser Stelle übrigens noch dank an dich Andra für die schnieken Schnallen  ;D

9. Freude & Erleichterung


Jemand der schon öfter mit Leder rumhantiert hat bekommts vermutlich um einiges schicker und intelligenter hin, aber fürs erste "richtige" Lederprojekt mit  Schraubenzieher-Punziertechnik und Lederfärben  bin ich gar nich sooo unzufrieden.
Die Dinger passen über meine geliebten Wanderschuhe und mit nem halb zugedrückten Auge auch über meine normalen Schuhe falls erstere mal ernsthaft unter Wasser stehen sollten.
Und klumpig genug wirken se auch find ich.

Tjoa - das wärs dann auch schon dazu.  Ma sehn was als nächstes angegangen wird.



« Letzte Änderung: April 26, 2014, 02:37:10 Vormittag von Breena »
All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.

Offline Andra Kupferbart

  • Langbart (Berater)
  • Forums-Inventar
  • **
  • Beiträge: 338
  • Gortoscha Mortomosch!
Re: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0
« Antwort #20 am: April 26, 2014, 13:17:35 Nachmittag »
Aaaah, schön, dass sie fertig sind. Sehen live und in Farbe noch geiler aus.  ;D
Der Elf ist immer Schuld.

Offline Korascha

  • Besucher
  • **
  • Beiträge: 10
Re: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0
« Antwort #21 am: Dezember 06, 2014, 12:14:07 Nachmittag »
boar.. Ich will auch welche ;)
die sehen klasse aus!

Offline Ordamurr

  • Kurzbart
  • Forums-Inventar
  • *
  • Beiträge: 237
Re: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0
« Antwort #22 am: Januar 04, 2015, 18:10:19 Nachmittag »
Tolle Muster , wie läuft es sich denn damit?
The world is grey, the mountains old
The forges fire is ashen-cold
No harp is wrung, no hammer falls
The darkness dwells in Durins halls

Offline Breena

  • Kurzbart
  • Stammgast
  • *
  • Beiträge: 69
  • EE Zwergenviertel Orga
Re: Breena - Gewandungskonzept Vol. 1.0
« Antwort #23 am: März 10, 2015, 19:20:04 Nachmittag »
Uh, sorry - hab gar nich gemerkt daß hier ne Frage gestellt wurde - tut mir Leid daß ich erst jetzt antworte, Ordamurr.

Laufen lässt sich eigentlich ganz gut mit den Dingern um die Schuhe rum - nur wenn man wo hoch kraxeln will muss man was mehr aufpassen, da man den Schuh nichtmehr in jede "kleine" Lücke reinhaun kann wenn man zB nen Hang hoch geht.
Ansonsten is das einzige andere "Problem" beim laufen, daß wenn man über feuchten Grund geht das Leder aufweicht und sich was wegbiegt - man also quasi die Gamasche was "breit" tritt unten - aber das is bislang nichts was man daheim beim groß reinemachen nicht wieder ausbessern kann.
Uh - und die Teile sind super um Schlamm einzusammeln, der bleibt schön zwischen Leder und Schuh kleben - wenn man also wert drauf legt daß die Schuhe nachher nicht doch kleine Verfärbungen behalten, dann müsste man wohl jedes ma sofort die Teile abmachen abends und den Schlamm wegwischen.

Das größte Problem an den Teilen ist eigentlich das Anziehen, da die Schuhe halt in den Dingern drinstecken und sich die vordere Lasche nur zu nem gewissen Grad wegbiegen lässt - also grad bei Wanderschuhen mit diesen tollen Haken an den Seiten wo die Senkel ran müssen sehr spaßig sich die Schuhe anzuziehn (dauert länger als sich in die Klamotte zu schmeißen...) - und die Lösung mit den Riemen is auch noch nich gaaaanz optimal, da muss ich mir irgendwann nochwas einfallen lassen, das zwar die vordere Lasche gegen das Schienbein zieht aber die hintere Lasche was besser mitnimmt - die rutscht nämlich gern ma zur Seite wenn man sie nicht festhält beim zuschnallen, kann aber an schlampiger Verarbeitung liegen (Immer diese verdammten Billiglohnarbeiter..ts ts ts)

Alles in allem bin ich aber doch recht zufrieden mit den Teilen - immerhin haben sie die Schlammhölle von Bexbach überstanden und brauchten lediglich abgebürstet werden und neu eingefettet - nix mit großen Reperaturen die nötig gewesen wärn.

Ich hoffe das beantwortet die Frage (deeeeezeeeeent verzögert) ausreichend ;)

Und @Korascha -  vielen Dank für die Blumen :)     
Wenn du auch welche willst, dann ran an den Speck und bau dir welche  ;D - es dauert ggf. was, aber ich glaub wenn ich das als erstes Lederprojekt was über nen Beutel hinausgeht hinbekommen hab, dann können andere das auch
All dwarfs have beards and wear up to twelve layers of clothing.
Gender is more or less optional.