Autor Thema: Die besten Gewandungstipps  (Gelesen 6185 mal)

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Die besten Gewandungstipps
« am: Juni 25, 2010, 12:34:10 Nachmittag »
Hallo zusammen,

in diesem Thread möchte ich alle Tipps, und Vorschläge rund um eine gelungene Zwergengewandung geballt sammeln und sie nach und nach hier im Eingangspost eintragen. Der Rest des Threads soll eigentlich nur dazu dienen das für und wieder der verschiedenen Ideen zu besprechen und wirklich nur die besten Tipps geballt zu sammeln, damit gerade Anfänger eine gute Grundlage bekommen wie sie flexibel Ihre Gewandung aufhübschen können. Was alles in diesen Thread paßt und gehört kann ich jetzt auch noch nicht sagen, das wird die Zeit zeigen und wenn das Ergebnis gut ist könnten wir den Thread dann ja auch (also das Eingangspost) im LarpZwergeWiki verewigen.

>>Platzhalter<<

LG Thomas
« Letzte Änderung: November 18, 2011, 14:59:55 Nachmittag von Dakur Graustein »
Bis denn
Dakur

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Die besten Gewandungstipps
« Antwort #1 am: Juni 25, 2010, 12:47:42 Nachmittag »
(Da ich auf der Arbeit bin nur das nötigste was mir spontan in den Sinn kommt.)

- Runen, bekannte zwergische Symbole und stilisierte Zwergenköpfe wie in Warhammer können jede noch so einfache Gewandung aufwerten.

- weite Hosen, ein Breiter Grürtel, hohe und breite Stulpen, breite Schultern können das Gesamtbild verkürzen (Beispielbilder)
- zu beginn tuts ein einfacher gekaufter Bart, aber wesentlich schöner und bequemer ist doch ein selbst gemachter (link)
- die Liebe zum Detail gerade bei kleinen Dingen und verzierungen ist weit wichtiger als ne Rüstung
- mit Patina kann man Rüstung langhaltend verzieren
- eckisch ist zwergisch, vieles wirkt schon dadurch zwergischer weil man Rundungen eckig macht z.B. Gugeln

- schöne auffällige Gürtelschnallen (is zwar irgendwie der falsche Begriff, aber wenig Zeit ^^) können das Flair deutlich bereichern und die Kultur transportieren

- viel Schnickschnack macht die Gewandung interressanter
- wenn Du einen vorhandenen Hintergrund verwendest, bleibt besonders zu beginn unbedingt sehr nah dran, damit man ihn auch erkennt und das Bild glaubwürdiger erscheint

So, daß muss erstmal reichen, muss wieder arbeiten ;).
« Letzte Änderung: Juni 25, 2010, 13:10:25 Nachmittag von Durgrim »
Bis denn
Dakur

Gortek Donnerschlag

  • Gast
Re: Die besten Gewandungstipps
« Antwort #2 am: Juni 25, 2010, 12:53:29 Nachmittag »
- ein Rock unter der Tunika und lange eine Weste lassen die Knie verschwinden und stauchen so die Größe
- Messing verzierungen (egal ob Messing Blech oder Goldpatina) setzen nette akzente und lassen selbst einfach Rüstungen edler wirken
- Warhammer, DSA, D&D und andere Fantasyspiele können nette Anregungen für Muster für die Gewandung geben
- Kragenfilz bzw. festerer Filz kann, im Schulterbereich von Westen eingenäht, dafür sorgen das das Kreutz breiter und gewaltiger wirkt
- eckige und etwas größere Gugeln lassen die Schultern und das Kreutz ebenfalls breiter wirken
« Letzte Änderung: Juni 25, 2010, 14:12:43 Nachmittag von Durgrim »

Streifenhörnchn

  • Gast
Re: Die besten Gewandungstipps
« Antwort #3 am: November 18, 2011, 13:45:55 Nachmittag »
Habe Lederplatten Handschuhe, die durschaus auch zwergisch sein könnten, man kann auch Metalplatten noch hinzufügen. Wäre gutes Ambiente für Nahkämpfer mit Zweihandwaffen, sind leicht zu bauen und Materialkosten sind gering.



Offline Ragna

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • *****
  • Beiträge: 2427
  • Ragna Aska Freya Stahlkübel, Clan der Blausteiner
    • Azethien
Re: Die besten Gewandungstipps
« Antwort #4 am: Mai 31, 2012, 21:24:54 Nachmittag »


- breite Runenborten
- Zwiebelschalenschichtsystem
- viel Bart

« Letzte Änderung: Mai 31, 2012, 21:32:58 Nachmittag von Ragna »
Der Text? Ist wichtig!
Die Lautstärke? Ist auch wichtig!
Und die Melodie? Ist scheißegal!

Und außerdem hat Kerg Schuld!