Autor Thema: Eingangshalle  (Gelesen 20426 mal)

Agarfaug Gollor

  • Gast
Eingangshalle
« am: April 03, 2010, 22:18:15 Nachmittag »
(Beschreibung folgt)





Norvakh betrachtete den jungen Zwerg, obwohl er selbst ja auch nicht sehr alt war. Der Zwerg scheinte sehr besorgt zu sein, und während Norvakh langsam seinen Karren von den müden Mulis in den langen Gang ziehen ließ, hörte er ein beständiges, stumpfes Trommeln durch die Erde dringen..
"Gerne doch," lies er verlauten und stieg vom Karren, nachdem er ihn in einer Ecke stehen ließ. Er packte etwas Grünzeug vom Wagen und schmiss ihn den Maultieren hin, dann stapfte er mit seinen beschlagenen Schuhen den Gang entlang. Wenige Meter vor ihm kam ein warmes Licht und zwergisches Gebrummel aus einer Halle, auf die er zuging. Er schaute hinein und sah mehrere Zwerge an 2 Tischen sitzen. "Ah, passend zur ersten Mahlzeit für meine müden Knochen, liebe Brüder und Schwestern!", rief er freudig und schritt mit offenen Armen auf die anderen Zwerge zu, die ihn jetzt bemerkten.
« Letzte Änderung: April 09, 2010, 13:12:23 Nachmittag von Durgrim »

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Eingangshalle
« Antwort #1 am: April 03, 2010, 22:40:52 Nachmittag »
Dakur, der an der Stirnseite des großen Tisches saß, stand sogleich auf, als er Norvakh herein kommen sah. "Herzlich willkommen in den Hallen des Zwergenheimes Bruder! Mein Name ist Dakur Graustein, Sohn von Dorian und Murana Graustein vom Klan Melarkyn, Ehrenritter zu Mystrannor, einfacher Diener des großen Schmieds, Befreier der Mienen von Neuhafen und Hüter der Hallen des Zwergenheimes. Wie ist Dein Name....aber setzt Dich doch erst einmal zu uns und nimm etwas Speiß und Trank zu Dir. Du hattest sicher eine weite und beschwerliche Reise. Später ist noch genug Zeit uns alles von Dir und Deiner Heimat zu erzählen!"

OT: Wär nicht schlecht, wenn Ihr bei einem Standortwechsel kurz diesen Text Während dessen in/am/auf/vor **** : dazu schreibt, wie ich es grad mal editiert hab, damit wir nicht durcheinander kommen, oder ich klamüser die beiden Standorte grad auseinander und mach zwei Threads draus, was fast noch besser wär  ?
« Letzte Änderung: April 08, 2010, 22:52:20 Nachmittag von Durgrim »
Bis denn
Dakur

Agarfaug Gollor

  • Gast
Re: Eingangshalle
« Antwort #2 am: April 03, 2010, 23:17:35 Nachmittag »
Norvakh freute sich über Dakurs Einladung um Essen und reichte ihm kräftig die Hand, klopfte ihm auf die Schulter und macht noch mal einen Schritt zurück. Er verbeugte sich kurz ganz leicht, schaute in die Runde und stellte sich vor. "Ich bin Norvakh Frostbart, Sohn des Farakh Frostbart und der Dorina Frostbart, Gelehrter, Schreiber und bescheidener Händler vom Clan der Kupferschmiede aus Frosttal, angehörig dem Reich Ankoragahn!"
Dann schritt er zum Tisch, setze sich hin und begutachtete das Mahl. "Sehr lecker sieht das aus! Prima für meine müden Knochen. Der Weg zum Zwergenheim ist aber fast noch gefährlicher, als mir zugetragen wurde, nicht wahr?", fragt er sowohl in die Runde als auch zu Dakur, bevor er ein großes Stück Brot aus dem Korb nahm.
« Letzte Änderung: April 08, 2010, 22:52:48 Nachmittag von Durgrim »

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Eingangshalle
« Antwort #3 am: April 04, 2010, 15:51:03 Nachmittag »
Dakur nickte bei Norvakh´s Worten und antwortete "Das ist wohl war! Seid die Langbeine wieder fort sind, dürfen wir uns allein mit unseren Nachbarn und dem Grünzeug rum schlagen. Glücklicherweise, so scheint es zumindest haben sie kein Schießpulver mehr, denn damals als wir die Binge frisch erobert hatten wurden wir von einer schieren Ãœbermacht überrant. Sie hatten das Tor mit einem schwarzen Pulver...naja besser gesagt mit Fässern davon gesprengt. Es hat lange gedauert bis es wieder aufgebaut und verstärkt war. Bis jetzt hat es glücklicherweise allen Angriffen stand gehalten und da sich unsere Feinde auch nicht leiden können haben sie nur halb so viel Zeit sich mit uns zu beschäftigen, haha." Dakur war sichtlich amüsiert über diese ungewöhnliche Konstellation. "Die Ork´s wissen genau, daß sie uns nicht belagern können, weil ihnen dann die Dunkelelfen in den Rücken fallen und die Dunkelelfen sind eh zu feige für einen offenen Schlagabtausch mit uns. Nur manchmal, wenn wir ausziehen um mal wieder etwas Ordnung in der Miene zu schaffen, kanns mitunter ganz schön haarig werden." Aber genug von uns, erzählt mir doch noch ein wenig von Euch, was führt Euch her, was sind Eure weiteren Ziele für die Zukunft und wie läuft es in Eurer Heimat? Ich hatte ja schonmal das Vergnügen mit einigen Vetretern Eures schönen Landes."
« Letzte Änderung: April 08, 2010, 22:52:32 Nachmittag von Durgrim »
Bis denn
Dakur

Agarfaug Gollor

  • Gast
Re: Eingangshalle
« Antwort #4 am: April 04, 2010, 16:39:03 Nachmittag »
Norvakh hörte sowohl mit Wohlgefallen als auch mit Sorge Dakurs Worte an. Doch musste er schmunzeln, als er hörte, wie sich die Feinde der Zwerge gegenseitig aufreiben.
"Warum ich hier bin? Nun, in Ankoragahn wurde verkündet, dass zur Belagerung gegen Doerchgardt aufgerufen wurde. Die Zwerge aus Frosttal werden mit den Imperialen Streitmächten hinaus ziehen und sich der Armee der Elemente anschließen. Doch von meinen Brüdern erfuhr ich vom Zwergenheim, ein Bund der Zwerge hier, in Neu Hafen. Es hieß, ihr würdet womöglich mit ziehen.", sprach Norvakh mit ernster Miene und schaute in die Runde.
"Ich als Lehrling des Diplomaten Koschgrimm Kupferschlag habe mich deshalb auf die Reise hierhergemacht, um meine Brüder und Schwestern kennen zu lernen, mit denen ich womöglich bald schon Seite an Seite kämpfen werde. Auf dem Weg hier her habe ich außerdem ein paar Waren aus dem Ankoragahnischen Reich verkaufen können, vielleicht braucht ihr ja auch etwas." Norvakh nahm 2 Flaschen aus seinem Beutel und stellte sie auf den Tisch. "Frosttaler Zwergenschnaps, greift zu!", rief er laut freudig zu den anderen Zwergen, die noch eher stumm waren und hoffte, ihre Zungen zu lösen.
"So sagt mir, werter Dakur Graustein - werdet ihr mitkommen und gegen Doerchgardt ziehen?"
« Letzte Änderung: April 08, 2010, 22:52:59 Nachmittag von Durgrim »

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Eingangshalle
« Antwort #5 am: April 04, 2010, 17:53:07 Nachmittag »
"Ha, solange Moradin mich nicht kurz vorher woanders hinberuft, so könnt Ihr Euch sicher sein, daß ich ebenfalls mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln dort sein werde. Zum einen da ich ohnehin noch die ein oder andere Rechnung dort offen habe und zum anderen natürlich, weil es noch immer viel zu viele Zwerge gibt, denen unsere Gemeinschaft noch unbekannt ist." Dakur öffnete eine der Flaschen lies sich von einem der anwesenden Zwerge kleine tönerne Schnappsgläser bringen, füllte sie, wartete bis jeder der Zwerge eines genommen hatte, hebte dann sein Glas und verkündete laut und feierlich "Darauf wollen wir anstoßen! Nieder mit Doerchgardt und lang lebe das Zwergenheim!" Dakurs Worte hallten durch die Binge.
« Letzte Änderung: April 08, 2010, 22:53:12 Nachmittag von Durgrim »
Bis denn
Dakur

Agarfaug Gollor

  • Gast
Re: Eingangshalle
« Antwort #6 am: April 04, 2010, 20:18:59 Nachmittag »
"Das klingt gut, wahr gesprochen!", stimmte Norvakh Dakurs Rede zu. Er hob einen der Schnapsbecher und rief kurz nach Dakur "Nieder mit Doerchgardt!", stieß mit den anderen Zwergen an und rief weiter: "Lang lebe das Zwergenheim!", bevor er den Becher leerte. "Wunderbares Gesöff. Und keine Sorge, auf meinem Karren ist noch mehr davon!" Ein paar der anderen Zwerge schienen sichtlich erfreut. Als Norvakh sich erhob und nickt, fragte Dakur "Wo wollt ihr den hin?", und Norvakh erwiderte ihm "Wartet schnell, ich will nur etwas holen. Es liegt draußen auf meinem Karren. Vielleicht will ja einer der Zwerge mir kurz helfen es zu holen?", fragt er ihn die Runde. Die Stille dauerte nicht lange an, bis ein Zwerg sich erhob und sprach "Keine Sorge, ich helfe euch schnell."
Gemeinsam gingen sie zu Norvakhs Wagen und Norvakh drückte dem Zwergen drei große Beutel in die Hand, nahm dann selber zwei größere, helle Flaschen und einen Beutel in die Hand. Er ging wieder zurück zur Halle und fragte den Zwergen: "Sagt mir, wie heißt ihr eigentlich?"



(OT: Vielleicht hat ja einer Lust, nicht erst auf dem Schiff anzureisen, sondern schon da zu sein. Dann sitzen ich und Dakur nicht ganz alleine in der Halle mit lauter namenlosen Zwergen..)
(Achja: Pro Trennung, "Weg nach Neu-Hafen" und "Ankunft im Zwergenheim", die Leute können ja dann hier her wechseln, wenn sie sich durch die Orks geschlächtet haben. Aber imMo haben die Themen kaum Bezug..)
« Letzte Änderung: April 08, 2010, 22:53:37 Nachmittag von Durgrim »

Agarfaug Gollor

  • Gast
Re: Eingangshalle
« Antwort #7 am: April 09, 2010, 18:46:20 Nachmittag »
"Ich bin Erdin Eisenheber, aus dem Süden, meines Zeichens Rüstbauer aus Leder und Kette.", sprach der Zwerg zu Norvakh.
"Erfreut. Aber nun lasst uns die Sachen wieder vor zu den anderen bringen, sie sind sicher gespannt, was wir hier haben", sprach Norvakh und klopfte Erdin auf die Schulter. Dann nahm er noch ein paar leere Körbe auf den Beutel und trug sie vor.

Norvakh ging an den Tisch und stellte zu erst die zwei Flaschen zu Dakur. "Hier erstmal etwas mehr Zwergenschnaps, damit ihr auch etwas davon habt!", rief Norvakh. Dann stellte er die Körbe auf den Tisch und öffnete seinen Beutel. "Hier, schmucke Fleischeckpilze!", sprach er und leerte ein paar kantige, dicke Pilze in die Körbe und lies sie herumgehen.
Dann ging er zu Erdin und öffnete einen weiteren Beutel. "Hier sind ein paar in Salz eingelegene Hasenbraten. Leckerer Frosttaler Schneehase. Und hier", sprach Agar und öffnete die letzten 2 Beutel", hier sind ein paar kleine Pilzsorten und Brote aus Frosttal. Lasst es euch schmecken!", lies er verlauten und gab die gefüllten Körbe am Tisch rum, bevor er sich setzte. Die Zwerge griffen nach den Sachen und probierten die Pilze, Brote und Braten. "Das würde glatt noch für ein paar mehr Zwerge reichen!", sagte ein glücklicher Zwerg, der gerade Fleischeckpilze aß. Dakur öffnete eine der Schnapsfaschen.

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Eingangshalle
« Antwort #8 am: April 09, 2010, 20:45:57 Nachmittag »
... und füllte zuerst einige der bereits geleerten Gläser wieder nach um sich zuletzt auch noch einen Rest auf zu heben mit dem er sein Glas füllte. Gut gelaunt sah er Norvakh dabei zu wie dieser seine Säckchen öffnete. Schmunzelnd sagte Dakur "Ihr solltet öfters vorbei schauen, solch feine Sachen hab ich schon länger nicht gesehen. Das muss ich alles unbedingt probieren."

Just in diesem Moment, kam ein aufgeregter junger Zwerg angestürmt. Norvakh erkannte den Jungen Zwerg gleich als den vom Tor "Dakur! Dakur! Draußen tut sich irgendwas, ich höre Kampflärm und Orkgebrüll vom Ufer her!" Dakur´s Mine verfinsterte sich "Scheint so, als wäre es Zeit für das ´Unterhaltungsprogramm`! Ich denke wir sollten mal schauen, wer sich da mit wem Prügelt, wer kommt mit?" Dakur hatte seinen Satz noch nicht ganz beendet, da war schon ein Teil der Zwerge am Tisch aufgestanden und zur Waffenkammer hinüber geeilt.
Bis denn
Dakur

Gortek Donnerschlag

  • Gast
Re: Eingangshalle
« Antwort #9 am: Juni 06, 2010, 14:05:15 Nachmittag »
Belgin lief kreutz und quer durch die Eingangshalle und rief immer und immer wieder "Dakur... Dakur Graustein"

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Eingangshalle
« Antwort #10 am: Juni 06, 2010, 14:49:31 Nachmittag »
"Ja?" antwortete Dakur in ruhigem fast schelmichem Ton, der mittlerweile Kampfbereit aus seiner Kammmer zurück gekommen war und nun hinter Belgin stand.

Just in diesem Moment, noch bevor Belgin reagieren konnte rückte auch ein Trupp von 5 bewaffneten und kampfbereiten Zwergen an und sahen zwischen Belgin Dakur hin und her.
Bis denn
Dakur

Gortek Donnerschlag

  • Gast
Re: Eingangshalle
« Antwort #11 am: Juni 06, 2010, 15:07:50 Nachmittag »
"Öhm ja.." schnaufte Belgim kurz
"Halagrim schickt mich... Er sagt da steht ein Mensch vor dem Tor, der behauptet ein Alter Freund von euch zu sein und begehrt einlass. Er heist L...
L..., ich habs gleich... Ly... Lyriel!!! Genau er hiest Lyriel. Halagrim war sich nicht sicher bei ihm und läst fragen ob ihr ihn kennt und ob wir ihn reinlassen sollen."

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Eingangshalle
« Antwort #12 am: Juni 07, 2010, 22:57:15 Nachmittag »
"Lyriel? Nö, das sagt mir garnix. Ich werd mir den Vogel mal anschauen, aber ich muss jetzt eh raus, willst nicht mit kommen, irgendwas tut sich gerade?" fragte Dakur und eilte dann, ohne die Antwort ab zu warten, gefolgt von den 5 kampfbereiten Zwergen hinaus zum Tor.

« Letzte Änderung: Juni 07, 2010, 23:00:48 Nachmittag von Durgrim »
Bis denn
Dakur

Gortek Donnerschlag

  • Gast
Re: Eingangshalle
« Antwort #13 am: Juni 07, 2010, 23:06:33 Nachmittag »
"Öhm... ich geh erst zu Halagirm und sag ihm bescheid" murmelte der Zwerg und rannte zu Halagrim

Offline Eadon Maunulgerul Giburgemul

  • Zwergenheimzwerg
  • Familienmitglied
  • *
  • Beiträge: 1804
Re: Eingangshalle
« Antwort #14 am: Juni 10, 2010, 23:57:37 Nachmittag »
Eadon   --in der Halle--


Da stand sie nun, und schaute abwechselnd in die Richtung die man ihr genannt hatte zu den Schlafgemächern, und dann wieder in die zum Tor.
In der Hand hielt sie das letzte was sich noch von ihr auf dem Wagen befunden hatte. Ihr Blick wanderte über die Wände.
Stein. Ãœberall. Sicher, das war wohl normal bei Zwergen. Aber sie vermisste doch ein Fenster.
Leise raschelte es in einem Eck wo noch ein paar Wägen standen. Aber sie konnte nicht erkennen was das gewesen war.
Und so begab sie sich in ihr Zimmer. Oder hoffte dies zumindest. Sie hatte sicher einen Orientierungssinn wie ein Baum.
Nämlich garkeinen.
« Letzte Änderung: Juni 11, 2010, 01:13:05 Vormittag von Eadon-Schimmerbart »
Far over the misty mountains cold,
to dungeons deep, and caverns old.
The pines where roaring on the height,
the winds where moaning in the night.
The fire was red, it fleaming spread.
the trees like torches, blazed with light.