Autor Thema: Waffenkammer  (Gelesen 1790 mal)

Gortek Donnerschlag

  • Gast
Waffenkammer
« am: April 08, 2010, 22:44:18 Nachmittag »
Ein kleiner Raum am großen Tor, indem die Zwerge unzählige Waffen, sortiert und Sparsam im Platz oderntlich gestapelt haben. Die meiste Zeit ist hier nichts los. Nur ab und zu verirrt sich hier ein Zwerg hin, um die Waffen zu begutachten oder eine Wache die zu tief ins Glas geschaut hat und einen Platz zu schlafen sucht.
Nur in Zeiten des Krieges und der Gewalt ist dies ein sehr belebter Ort.
« Letzte Änderung: April 08, 2010, 23:48:57 Nachmittag von Durgrim »

Offline Eadon Maunulgerul Giburgemul

  • Zwergenheimzwerg
  • Familienmitglied
  • *
  • Beiträge: 1804
Re: Waffenkammer
« Antwort #1 am: Juni 11, 2010, 01:17:00 Vormittag »
Eadon   -- mit dem eigentlichen Vorhaben, ihr Zimmer zu betreten--

Knarrend öffnete sich die Tür und die Zwergin freute sich eigentlich schon darauf sich kurz auf das Bett setzen zu können und den Fuß etwas hochzulegen...
... aber das war nicht ihr Zimmer!
Ganz und garnicht sogar. An den Wänden hingen Äxte, Streitkolben, Armbrüste, Bolzen und anderes Mordszeug wie Romun es genannt hätte.
Vorallem die Armbrüste stießen ihr etwas sauer auf.
"Na toll, ich sollte vielleicht das nächste mal ein Wollknäuel zur Orientierung mitnehmen" brummelte sie.. und setzte sich gleich wieder in Bewegung.
Hinaus aus dem Raum.

Diesmal versuchte sie garnicht erst sich ein festes Zimmer vorzunehmen.... und kam aber fand es wohl eher durch Zufall

« Letzte Änderung: Juni 11, 2010, 14:22:57 Nachmittag von Eadon-Schimmerbart »
Far over the misty mountains cold,
to dungeons deep, and caverns old.
The pines where roaring on the height,
the winds where moaning in the night.
The fire was red, it fleaming spread.
the trees like torches, blazed with light.

Offline Boindrak Skaruldor

  • Zwergenwache
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 805
  • Klan Steinfaust
Re: Waffenkammer
« Antwort #2 am: Oktober 22, 2011, 20:14:18 Nachmittag »
Schobazosch Donnerhall  betrat den Raum und sagte zu einem Soldat der ihm entgegen kam,
ich möchte das ihr anfangt die Waffen die nicht umbedingt Benötigt werden zusammen zu Packen und abreisevertig zu machen. Wenn ihr soweit seid bitte sagt mir beschheid ok.
Erhören den Ruf, einer für alle
Niemals ergebend, mit Ruhm werden wir fallen
Brüder versammelt euch, lasst uns aufstehen und kämpfen
erfüllend unser Schicksal erhören wir den Ruf

Leibwächter des ehrwürdigen Oberhaupts Gomgar