Autor Thema: Lange Waffen bei Zwergen?  (Gelesen 51733 mal)

Garm

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #105 am: April 28, 2010, 23:59:39 Nachmittag »
Achso, beziehst Du Dich evtl. auf diese Textpassage aus der Bedienungsanleitung?

"Die Waffe wird im Standardanschlag mit der linken Hand an der Schaftunterseite gestützt, etwa auf
Höhe der Magazinführungsbacken (3). Das Schaftende (2) wird vor den Bauch oder in die Hüfte
gestemmt um der Waffe ein Widerlager zu bieten."


Wieso geht das bei Dir denn nicht? Damit wir uns nicht missverstehen: Die linke Hand fasst den Schaft von unten, wie man halt eine normale Armbrust oder ein Gewehr auch am Vorderschaft fasst. Dies tut man etwa an der Stelle des Schaftes, an dem auch die Magazinführungsbacken am Schaft befestigt sind. Bei Gelegenheit mach ich mal Fotos der Diversen Anschlagsarten..

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #106 am: April 29, 2010, 08:04:22 Vormittag »
Ja, darauf beziehe ich mich.

Mein Arm ist schlicht zu kurz. Ich kann nicht von unten an die Magazinführungsbacken fassen, sondern davor. Ich hab halt ne erhöhte Klemmgefahr, da muss ich aufpassen... oder ich halte es einfach irgendwie falsch...

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #107 am: April 29, 2010, 20:32:43 Nachmittag »
Hm, bei der Auslöserschraube, war da unten noch eine Mutter dran? Wenn ja ist sie bei mir abgefallen. Wenn nein dann ist das ein Punkt bei dem es bei mir öfters klemmt, weil die Schraube nicht zurückrutscht. Gehört da also eine hin oder nicht?

Garm

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #108 am: Mai 01, 2010, 21:17:56 Nachmittag »
Oh Kacke ich wusste doch dass ich was vergessen hatte: Ja da gehört eine M6-Mutter hin! Eigentlich muss die mit Licktie fixiert werden, das hab ich aber vergessen. Mist. Hast Du die Mutter wiedergefunden?

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #109 am: Mai 02, 2010, 09:15:00 Vormittag »
Nein hab ich nicht. Was ist ein Licktie?

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2990
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #110 am: Mai 02, 2010, 09:27:34 Vormittag »
Wenn ich mich nicht ganz irre ein spezieller Kleber mit dem Man muttern fixiert, damit sich diese nicht durch erschütterung los drehen und abfallen können.
Bis denn
Dakur

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #111 am: Mai 02, 2010, 10:20:10 Vormittag »
Ich bin zuversichtlich, dass auch hier irgendwo auftreiben zu können ;-)

Sekundenkleber tuts da nicht?

Garm

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #112 am: Mai 02, 2010, 10:38:03 Vormittag »
Sekundenkleber ist quasi genausogut, nehm ich selbst öfters für sowas.

Wie ich grad festgestellt habe, heist das Zeug dass ich meinte übrigens "Loctite" nicht Locktie ;-) Gibt es beispielsweise im Baumarkt. Aber wie gesagt, Sekundenkleber tuts genauso.
Wie blöd dass ich das vergessen habe *peinlich*. Also Mutter einfach soweit draufschrauben, dass sie mit der Schraubenspitze eben abschließt, und auf beiden Seiten der Mutter ein Tropfen Sekundenkleber.

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #113 am: Mai 03, 2010, 08:49:03 Vormittag »
Alles klar dann werd ich das mal tun. Danke!

Gortek Donnerschlag

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #114 am: Mai 03, 2010, 11:14:59 Vormittag »
Da ich mit sowas beruflich zu tun habe,
Loctite ist nur sehr wichtig bei rotierenden Teilen, Bsp. bei der Schraube für das Lagerrad bei der Waschmaschiene
Bei festen Teilen (das hochdrücken der Schraube ist in meinen Augen keine wirkliche Beanspruchung oder Bewegung) reicht einfacher Sekundenkleber
Bei der Waschmaschiene allerdings nicht  ;) ;D

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #115 am: Mai 08, 2010, 15:39:22 Nachmittag »
Barfuß in der Wohnung rumlaufen kann manchmal hilfreich sein!  ;D

hab die Mutter gefunden und gleich mit Sekundenkleber festgetüttelt. (Natürlich vorher geschaut obs passt)

Ilgar

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #116 am: Mai 08, 2010, 22:46:24 Nachmittag »
LOL... man sagt doch auch immer ... Ein Zwergenstollen verliert nie was!

Hier ist wieder einmal der Beweis erbracht!!!

 ;D

Garm

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #117 am: Juni 03, 2010, 01:10:15 Vormittag »
So ich wollte mich auch mal wieder melden! Uns zwar mit neuen Bildern von der heute fertiggestellten Doppelrepetierarmbrust, oder "Sturmarmbrust", wie wir sie inzwischen nennen. Der aufmerksamme Betrachter wird jedoch feststellen, dass "fertig" nicht ganz stimmt: Die Sehne fehlt noch. Muss nach dem Feiertag erstmal wieder passende nachkaufen.




Im Hintergrund ist wieder ein befüllter Ladeclip zu sehen.
Diese Holzleiste unter dem Schaft ist eine Griffleiste: Die Doppelarmbrüste sind so breit, dass man sie mit kleinen Händen nicht mehr richtig umfassen kann, deshalb haben sie extra diese Griffleiste. Diese ist anatomisch ausgeform um der Hand in günstigem Griffwinkel Halt zu bieten. Ja, Ergonomie wird hier groß geschrieben :-) Und da mir aufgefallen ist dass es auch Menschen unter 1,80 gibt, insbesondere unter Zwergenspielern, habe ich diese Griffleiste mit zwei Positionen versehen, eine für lange und eine für kurzgewachsene Arme ;-) Der "Dorn" ganz vorne an der Griffleiste dient als Barrikadenstop. Ausserdem kann man die Waffe auch auf Mauern o.ä. regelrecht einhaken und hat so eine feste Auflage und damit optimale Feuerposition.

Ilgar

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #118 am: Juni 03, 2010, 10:21:08 Vormittag »
jaaaa da kenn ich einen Zwerg, der sich ja sowas von freut des Teil bald in den Händen zu halten  :anstossen:

Garm

  • Gast
Re: Lange Waffen bei Zwergen?
« Antwort #119 am: Juni 05, 2010, 00:10:47 Vormittag »
Mit der kürzlich fertiggestellten Mk.III hab ich auch die "Wartungs&Bedieungsanleitung" mal überarbeitet. Hier kann man sie Runterladen:

http://rapidshare.com/files/395337946/WartungsUndBedienungsanleitungJuni2010.pdf.html

Dort kann man jetzt auch das Spezielle Anschlags-Kit sehen, dass ich vor kurzem entwickelt habe. Ist eine Option aus der Aufpreisliste ;-) Viel Spass beim Durchgucken! :anstossen: