Autor Thema: Neuer Helm  (Gelesen 5099 mal)

Gundamas

  • Gast
Re: Neuer Helm
« Antwort #15 am: Juni 30, 2007, 02:08:11 Vormittag »
Wie gesagt, ich möchte sowohl als Orga als auch als Spieler Ärger aus dem Weg gehen.

Die Gurkenschneider vom Com waren ganz sicher gefährlicher, aber der Helm bietet leider auch eine Gefahrenquelle.

Ich gehöre zu der Fraktion, die sich sehr gerne dramatisch mal fallen lässt, sprich bei mir erhöht sich die Wahrscheinlichkeit der Verletzungsgefahr durch die Hörner.


Aber davon ab, du hast recht Bail. Mir gehen die Leute in anderen Foren auch auf den Senkel. Mir reicht ein "nur zur Info, das kann gefährlich sein weil..."
Da muss nicht immer auf AGb Zitate und Gesetzestexte zitiert werden. Witzigerweise gehören zu dieser (verzeiht den Ausdruck) Besserwisserfraktion in der Regel Leute, die mit dem "dein Wappen ist aufgedruckt, und deshalb bist du für mich kein Adeliger" Grundsatz das Forumbild prägen wollen. Sowohl ein wenig Toleranz im Spiel, als auch bei der Darstellung und der Ausrüstung sollte jedem gegeben sein. Aber Toleranz ist für viele ein Fremdbegriff und deswegen scheint es einigen Spass zu machen, Organisatoren das Leben schwer zu machen...

Ich schweife ab, gebe dir aber bei deiner Ansicht recht. Nur um diesen Ärger aber aus dem Weg zu gehen, komme ich lieber gleich entgegen. Solche Streitereien lohnen sich nicht...

Gundamas

  • Gast
Re: Neuer Helm
« Antwort #16 am: Juli 02, 2007, 22:24:54 Nachmittag »
Der Helm ist angekommen. Er ist mir etwas zu gross, aber mit einer Haube darunter passend. Materialstärke ist gut (besser als Mythomüll^^).

Die Diskussion um die Hörner hätten wir uns sparen können. Sie werden mitgeliefert und man kann sie selber reinschrauben. So gesehen easy

Allerdings ist mit aufgefallen, dass an einem Horn die Spitze etwa 1cm weg gebrochen ist. Die Hörner sind aus Holz...   Auch ohne Hörner ist er schick und vermutlich lass ich die sogar weg (also auch die Schaumstoffvariante). Mal sehen wie es mit der restlichen Ausrüstung später wirkt