Autor Thema: Gewandungslinks  (Gelesen 24544 mal)

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Gewandungslinks
« am: März 18, 2005, 20:56:10 Nachmittag »
twg
Board Owner
 
Geschlecht: Keine Angabe
Herkunft:
Registriert: Jul 2004
Status: Anwesend
Beiträge: 2
IP: 217.255.110.139

Stimmung:
 
       
--------------------------------------------------------------------------------
 Geschrieben Mittwoch, August 25, 2004 @ 11:53 pm   

Zuerst mal ein Link speziell für Zwerge:
http://larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?CharakterTipsZwerg
Und weil man auf einem Bein nicht stehen kann, hier noch ein paar Zwergenunspezifische Gewandungslinks:
http://www.gewandungen.de/
http://www.lostlegends.de/shop.php?&selected=203&shop=4
http://www.lederkram.de/
http://www.larpinfo.de/larpi40.htm#haendler

Ich rate Euch grundsätzlich alle Händler gegeneinander abzuwägen, also seht diese Links nicht als Werbung und wer noch interressante Links hat kann diese ja ebenso hinzu posten.

--------------------

 
 

 
Geschlecht:
Herkunft:
Registriert: Jan 1970
Status: Abwesend
Beiträge:
IP: 194.113.59.79

Stimmung:
 
       
--------------------------------------------------------------------------------
 Geschrieben Donnerstag, August 26, 2004 @ 08:58 am   

Der wichtigste: http://www.alleycatscratch.com/lotr/Dwarfs.htm
MfG,
Erv


[geändert von Erv am Donnerstag, August 26, 2004 @ 08:59 am]
 
 

 
Geschlecht:
Herkunft:
Registriert: Jan 1970
Status: Abwesend
Beiträge:
IP: 84.135.121.219

Stimmung:
 
       
--------------------------------------------------------------------------------
 Geschrieben Sonntag, Oktober 31, 2004 @ 10:43 am   

@erv vielen vielen dank für diesen link, hammer bilder 
Bis denn
Dakur

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #1 am: Dezember 19, 2005, 16:07:20 Nachmittag »
Weiss jemand wie die Qualität von Trollfelsen ist?

Norvi

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #2 am: Februar 10, 2006, 22:54:31 Nachmittag »
Was das Anschaffen von Rüstungen angeht, empfehle ich, mal bei folgenden Seiten reinzuschauen, vielleicht ist das passende dabei:
http://www.hammerkunst.de
http://www.mittelalterwaffen.com
Gerade auf letzterer Seite findet man eine große Auswahl an Helmen, manche davon sind für Zwerge gut geeignet, und vor Allem recht preisgünstige Kettenhemden in unzähligen Varianten.
Bei Hammerkunst sollte man auf jeden Fall auch einen Blick auf die Waffen werfen. Die sind günstiger als anderswo, oft auch schöner, und sie gelten allgemein als sicher.

Ich werde nicht dafür bezahlt, dass ich für hammerkunst.de und mittelalterwaffen.com Werbung mache!

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #3 am: Februar 11, 2006, 02:30:25 Vormittag »
Anmerkung zu Hammerkunst: Durch das Gussverfahren (sollte jemand an Schwertern interessiert sein) kann es schonmal zu pannen kommen... eine komplette Charge ist zum Beispiel hart wie Stein geworden... ihr könnt euch denken was die SL dazu gesagt hat...

Hab ich übrigens von der Drakesch Orga  und da haben wir hier ja auch nen Vertreter ^^

Bail Bierkrieg

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #4 am: Februar 11, 2006, 12:17:32 Nachmittag »
Hammerkunst ist meiner meinung was waffen angeht der grösste misst den es in der Larpszene zu kaufen gibt da sie weder wirklich sicher sind weil durch da schäumverfahren nie garantiert werden kann wie die waffe innen aussieht(habe es schon selbst erlebt das hammerkunst waffen innen luftblasen in der grösse eines wurfdolchs hatten!!!) noch sieht es in irgendeiner form ansprechend aus wenn eine horde orks mit exakt den gleichen schwertern rumläuft (bei denen sogar die Kerben an der gleichen stelle sind). Und ich weis ja nicht wie es euch geht aber ich achte schon sehr auf die waffen anderer spieler. Vielleicht kommt es daher das ich auch selber waffen baue und verkaufe aber ich denke das einem sein char so viel wert sein sollte das manm für die bewaffnung auch etwas individuelles anschaft also selber gebaut oder eben etwas in auftrag geggeben(oder bei zb der schatze im laden durch zufall gesehen(in den meisten larpläden stehen im laden einzelstücke zum verkauf die gute qualität haben und die mit sicherheit niemand sonst hat) oder so) Wer sich da mit mir lebhaft auseinander setzen will darf dies gerne tun >:( ;D

PS gegen hammerkunst rüstungen habe ich ÃœBERHAUBTNICHTS einzuwenden. die trage ich auch selber

Norvi

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #5 am: Februar 11, 2006, 13:21:11 Nachmittag »
Sicherlich, nichts geht über eine selbst gebaute Waffe. Gar nichts!
Aber was gekaufte Waffen angeht, spielt Hammerkunst definitiv in der oberen Liga. Mag sein dass es hin und wieder Produktionsfehler gibt oder gab, aber das Risiko geht man grundsätzlich bei jeder Waffe ein. Das liegt nicht zwangsläufig an deren Produktionsverfahren. Wenn Du bei Nordländer oder sonstwo eine Waffe kaufst, weißt Du auch nicht, wie sie innen aussieht. Aber dafür gibt es ja den Waffencheck.
Gerade dass man inzwischen auf jedem Con Hammerkunst-Waffen sieht, spricht für sie: Sie schaffen so gut wie jeden Check, und das zu Recht. Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit Hammerkunst gemacht, und genug andere Spieler ebenfalls. Natürlich ist es ein bisschen doof, wenn jeder zweite Spieler identische Waffen hat, aber für sich allein betrachtet sehen sie einfach spitze aus. So was bekommt man bei keinem anderen Hersteller, was auch daran liegt, dass man vieles, was mit Aufschäumen funktioniert, mit Schneiden gar nicht machen kann.
Größte Vorteile der Hammerkunst-Waffen sind aber das völlige Fehlen von Latex, wodurch die Waffe nicht verkrebsen kann, und dass sie keine Klebestellen haben, die zu stark aushärten oder im schlimmsten Fall aufbrechen können.
Trotzdem, da gebe ich Bail Bierkrieg recht: Selbst bauen ist um Klassen besser und von keiner gekauften Waffe auch nur annähernd zu erreichen.

Bail Bierkrieg

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #6 am: Februar 13, 2006, 15:57:28 Nachmittag »
Was das aussehen angeht finde ich das sie eben weil sie kein latex haben aussehen als seien sie aus kaugummie oder aus Knete oder so sie gene einfach nicht diese Metall optik ab wie ein gelatextes und dann mit isoflex versehenes schwert(oder sonst was)
ausserdem ist der schaumstoff meines erachtens zu weich was dazuführt das bei einem Schlag(nicht beim eindrücken) der Kernstab relativ stark zu spüren ist. Und selbstverständlich kommen die auf allen larps am waffencheck vorbei weil dieser meistens falsch durchgeführt wird.
wenn ich sehe wie auf den waffen herumgedrückt wird und dann gesagt wird ok die iss save dann krieg ich jedesmal die kriese. es gehört sich iteiner waffe selbst zu schlagen um herauszufinden ob der schaumstoff zu weich/zu dünn ist mit anderen methoden kann man nur herausfinden ob ordentlich geklebt oder geschäumt wurde.

was geklepte waffen angeht kann man zumindest sichersein das der schaumstoff keine blasen aufweist. zumindest bei den grösseren bekannteren händlern die NICHT forgotten dreams heisen da is nämlich auch scheiss schaumstoff und scheiss klebenaht und sowiso(mecker mecker mecker/zu viele schlechte erlebnisse mit gemacht)
Aber wer will schon ne fuchtelwaffe

Selber bauen Rockt

Glaimbar Scharfklinge

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #7 am: Februar 16, 2006, 15:59:45 Nachmittag »
Moin Leute!
Der Bart von Maskworld (König) ist zu empfehlen. Hat mehr als 9 Contage gehalten. Mein Tipp: nicht den Bart waschen udn keinen Schmutz rankommen lassen.

Waffen/Schild: http://www.ritterladen.de
Die Qualität der Waffen ist für mich hervorragend und Gewicht besitzen die Waffen auch.

Helm:
http://www.aus-omas-truhe.de
Qualität ist zwar nicht so gut, aber die Preise sind gut.

Tygge

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #8 am: März 07, 2006, 11:54:27 Vormittag »
Ich trag ml was dazu bei:

www.celticmarket.de

Die Preise sind bezahlbar, die Qualität wirklich gut und Andrea und Thomas haben immer Spaß an (realisierbaren) eingenen Ideen.

Was Gewandungen betrifft-irgendwie finde ich keinen Versand wirklich prickelnd und ich hab eine Allergie gegen Leonardo Carbone Klamotten-das scheint die Uniform der LARP und Reenactment-Gemeinde zu sein *maul*  ;)
Selbermachen ist wirklich nicht schwer und man kann vieleswas man hat schön umarbeiten und hat so etwas,was sonst niemand trägt!
Ansonsten gibt es immer wieder sehr schöne Sachen bei ebay-einige Anbieter kann man auch einfach mal anschreiben,die öfter Kleidung anbieten und die einem was Hübsches nähen!

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #9 am: März 07, 2006, 12:10:43 Nachmittag »
*ist froh das seine Carbone Sachen normalerweise unter speziellen Klamotten verschwinden  ;)

Tygge

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #10 am: März 07, 2006, 12:18:00 Nachmittag »
Ah was-so meinte ich das auch nicht-aber wenn man 20 Mal die selbe Tunika sieht ist das irgendwie was komisch-kann man ja modifizieren-andere Borte dran und dann paßt das  ;) Aber das kann um Himmels willen jeder amchen wie er will solange er nicht in Piratenhemd,Lederhose und Springerstifeln rumrennt (oh je ich bin ein Gewandungsspinner! *lach*)

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #11 am: März 07, 2006, 12:58:18 Nachmittag »
Nein laut LARPWiki gehst du in Richtung Gewandungsnazi  ;D

http://www.larpwiki.de/cgi-bin/wiki.pl?Humor_Stereotyp_GewandungsNazi

Achtung! Satire! ;-)

Und ich habe was nähen etc. angeht sowas von zwei linke Hände ;-)

Wenn ich mal wieder bisschen Geld über habe kauf cih mir ne tunika von:

http://www.das-tapfere-schneiderlein.org

Offline Dakur Graustein

  • Zwergenhüter
  • Familienmitglied
  • ***
  • Beiträge: 2987
  • Zwergenheim-Orga Berater Forums-Admin
    • Das Portal
Re: Gewandungslinks
« Antwort #12 am: März 07, 2006, 14:19:31 Nachmittag »
Also genaugenommen ist das mit den vielen gleichen Tunikas garnich o unrealistisch. Was meinst wie das im Mittelalter aussah, wo´s z.B. einen Schneider gab, der hat doch auch alles nach Schema F gemacht. Ich denke nicht, daß die da auch so penibel war wie heut die Leut.
Bis denn
Dakur

Norvi

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #13 am: März 07, 2006, 14:32:01 Nachmittag »
Davon abgesehen dass zumindest die einfachen Leute fast ausschließlich in braunen oder wollweißen Klamotten rumgelaufen sind.

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Gewandungslinks
« Antwort #14 am: März 07, 2006, 14:45:07 Nachmittag »
Realismus ist doch wurscht wir spielen Fantasy ;-)