Autor Thema: Nichtzwerge im Zwergenviertel  (Gelesen 8281 mal)

Xolkar Xorekson

  • Gast
Nichtzwerge im Zwergenviertel
« am: November 17, 2008, 11:30:53 Vormittag »
Da ich in letzter Zeit immer öfter höre, dass man aus der Beschreibung nicht so ganz herauslesen kann, wie das jetzt ist, ob Nichtzwerge ins Lager dürfen oder nicht, habe ich mich heute entschlossen, ein kleines Thema zu erstellen, dass die Sache hoffentlich klar ausdrückt.

Im Einklang mit dem Offenen Brief gelten also folgende Regeln:

Grundsätzlich haben Nicht-Zwerge im Zwergenviertel nichts verloren.

Ausnahmen:

  • Spieler, die trotz nicht zwergischem Charakter sich besonders für das Zwergenviertel engagieren - diese Ausnahme ist aber bitte mit uns abzusprechen.
  • Spieler, die mit Zwergen des Zwergenviertels eng verwandt sind oder eine Beziehung haben. Bitte dann angeben dass man kein Zwerg spielt.
  • Anfänger - die ausser "ihrem" Zwerg keine weiteren Bezugspersonen zum LARP haben - genehmigte Ausnahmefälle
  • Nicht-Zwergen Charaktere, die bereits in den Vorjahren mit dabei waren.

Ich hoffe das macht die ganze Sache etwas klarer, sollten trotzdem noch Fragen oder Kritik offen sein: Hier rein damit.

Offline Goras

  • Zwerg
  • Familienmitglied
  • *
  • Beiträge: 550
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #1 am: November 17, 2008, 17:17:44 Nachmittag »
Letzes Jahr hatten wir 4 Nichtzwerge drin, die beiden Hobbitdamen, der Lange und das Eichhörnchen, gell?

Ich würd die Menge außerdem limitieren, auf ca. 20%- auf 4 Zwerge also einen Nichtzwerg. Das soll jetzt kein Rumgehacke auf Zahlen hinterm Komma werden, aber wenns zuviel wird, dann sollten vielleicht einige auf den Platz neben unserem Viertel ausweichen. Da war letztes Jahr genug Platz für 30 Zelte von mitreisenden Lebensschuldnern, zufällig getroffenen Söldnern, Seelenverwandten und Ehegatten.
Ein Zwerg zu sein heisst stark zu sein- ein Zwerg zu sein heisst weise zu sein. Und wenn ich nicht gleich mein Bier kriege, zeig ich dir, auf welche Weise ich dir ganz stark in den Hintern trete!

Andra Grollfaust

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #2 am: November 17, 2008, 17:51:46 Nachmittag »
Ich glaub, ich bin mit Schuld, dass das Thema nochma aufkam ^^' geht nämlich darum, dass ich wirklich gern ma auf ne Großcon gehn würd und die Bilder vom Drachenfest sind einfach verlockend. Allerdings geh ich nich ohne meinen Freund und wollt daher wissen, ob es möglich wär, dass er mit ins Zwergenviertel kommt.. er is halt definitiv zu groß für nen Zwergen. Intime werden unsre Charaktere auch auf andren Cons recht viel miteinander zu tun ham, Kampfgefährten halt.. und 'n andres Lager als Zwergenviertel kommt für Andra fast nich in Frage ^^'

edit sagt: gnaaaa, hat sich erledigt.. in meiner löchrigen Erinnerung hat sich ne Hochzeit gemeldet.. nüja.. aber ich lass die Frage einfach mal für 2010 im Raum stehen ;)
« Letzte Änderung: November 17, 2008, 20:25:20 Nachmittag von Andra Grollfaust »

Rogosch

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #3 am: November 19, 2008, 11:38:00 Vormittag »
Goras, in deiner aufzähling hast du entweder Arno oder Veit vergessen. Sollte aber nicht weiter tragisch sein ^^

Das Problem mit Nichtzwergen ist ja nun folgendes: Wir wollen natürlich niemandem verbieten aufs DF zu kommen, und wir alle wissen sehr genau, wie blöd es sein kann, wenn man dann nur eine Bezugsperson hat, aber man darf ums verrecken nicht in deren Lager, weil man einfach nicht dazu passt.
Es geht ja nicht darum, irgendwem irgendwas zu vermiesen, sondern um entsprechend mehr Zwerge als Nichtzwerge im Lager zu haben. Deswegen MÃœSSEN Nichtzwerge eine Ausnahme bleiben. So leid es mir immer tut.

Offline Goras

  • Zwerg
  • Familienmitglied
  • *
  • Beiträge: 550
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #4 am: November 19, 2008, 19:41:34 Nachmittag »
Arno ist der Lange, Veit das Eichhörnchen.
Ein Zwerg zu sein heisst stark zu sein- ein Zwerg zu sein heisst weise zu sein. Und wenn ich nicht gleich mein Bier kriege, zeig ich dir, auf welche Weise ich dir ganz stark in den Hintern trete!

Xildor Hammerschlag

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #5 am: November 20, 2008, 09:19:52 Vormittag »
ich find auch Nichtzwerge haben im Viertel eigtl nix verloren....da sollte man die Menge die rein darf wirklich drastisch reduzieren
es ist eben auch einfach zwergisch, dass wir unter uns bleiben wollen und wenn wir gute Zwerge sind dann halten wir uns auch daran

little_hobbit

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #6 am: November 20, 2008, 11:55:25 Vormittag »
Nope, mein Mitstreiter war Veit, der lange von Borgar war Arno und das Eichhörnchen hatte wer anderes angeschleppt.....

Rogosch

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #7 am: November 23, 2008, 16:59:53 Nachmittag »
Das Eichhörnchen war von Dunorrak^^

Kurtak

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #8 am: November 23, 2008, 19:10:10 Nachmittag »
och...kann ichs auch mal haben  ::)

Offline Borom Hammerfaust

  • Forums-Inventar
  • ****
  • Beiträge: 305
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #9 am: November 24, 2008, 23:31:40 Nachmittag »
Ne lass mal Kurtak dein an deinem letzten Haustier ist der Amboss festgefroren.
Elf zum Zwerg: Wir handeln auch mit Zwergen!
Zwerg zum Elf: Wir handeln auch mit Elfen! Aber als Ware!

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #10 am: Dezember 23, 2008, 08:18:19 Vormittag »
Follow-Up: Natürlich sollten es nicht "soviele" Nicht-Zwerge im Lager sein, ich denke damit sind wir alle einverstanden; es sollte lediglich nochmals zum Ausdruck gebracht werden, dass diese Regeln schonmal den "Interessentenkreis" einschränken sollen. Im letzten Jahr - wie bereits erwähnt - 5 Nichtzwerge, die meines Empfindens auch ziemlich untergegangen sind auf eine Gesamtanzahl von ca. 35 Leuten. Ich rechen im kommenden Jahr eher damit, dass diese Zahl noch geringer wird (keine Hobbits mehr da).

Ich möchte ehrlich gesagt diejenigen die letztes Jahr bei uns gelagert haben nicht ausschliessen und solange das Zwergenviertel wächst sollte das auch kein Problem sein. Natürlich ist es angestrebt die Anzahl der Nichtzwerge deutlich unter 20% zu halten, aber ich weigere mich z.B. auch Lebenspartnern zu verweigern mit ihrem Zwerg im Zwergenviertel zu wohnen. Für viele Paare ist das wie ein gemeinsamer Urlaub und den wollen wahrscheinlich die Wenigsten dann räumlich getrennt verbringen.

Ich persönlich denke: Die Regeln die letztes Jahr galten waren gut und haben ohnehin dafür gesorgt, dass wir relativ "elitär" waren und meine Hoffnung ist, die prozentuale Anzahl Nichtzwerge sukzessive zu senken.

Jörmund Middhammer

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #11 am: April 29, 2009, 22:17:50 Nachmittag »
Hey, ich habe nun auch eine Frage zu diesem Thema die mich und zwei Freunde von mir betreffen. Ich selber werde natürlich wie alle Zwerge in diesem Forum die auf das DF kommen im Zwergenviertel in meinem Zelt nächtigen nun aber hätte ich da eine Frage bezüglich meiner Freunde diese besitzen selber kein Zelt und sind auch nicht in der Lage sich momentan eines zu leisten. Für uns stellt sich nun die Frage ob es in Ordnung wäre diese beiden nachts bei mir im Zelt unterkommen zu lassen und das sie Mittags nicht oder kaum im Zwergenviertel anzutreffen sein werden. Wobei bei einem der Mitfahrer dürfte sowieso kein Problem IT bestehen da er Mitglied der Stadtwache sein wird und somit leicht einzubauen wäre. Die zweite Person gibt hier eher ein Problem auf den sie (ja es ist eine Frau^^) spielt eine Gobbodame ja ihr habt richtig gehört ein Gobbo! Nun wäre eben die Frage ob es ok wäre wenn sie nur im Zelt nächtigen könnten.

Ich freue mich auf jegliche Kritik bzw. Vorschläge von eurer Seite.

mfg Mark / Jörmund Middhammer

little_hobbit

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #12 am: April 29, 2009, 22:50:12 Nachmittag »
Im Bezug zu Xolkars Beitrag muss Ich sagen, dass die Anzahl an Personen wie gesagt unter 20% sein sollte und naja es Stimmig sein muss...
Zu der Stadtwachenperson...
Naj immerhin Stadtwache, aber Ich weiß nicht wie andere es handhaben wollen...

Ich hab echt nen Prob damit, dass wir dann iwie nur als Herberge dienen, denn naja deine Freunde oder Bekannte wollen ja auch mal abspannen bzw. kurz zum Zelt wenn ne Lösung zu finden ist ... Habe Ich eigentlich ncihts dagegen... ( Den das oder die Gobbo vlt als ka... Sklave? *grins*

Aber das sollte in der Allgemeinheit abgesprochen werden...

Jörmund Middhammer

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #13 am: April 30, 2009, 09:10:59 Vormittag »
Genau aus diesem Grund stelle ich ja die Anfrage^^ ich selber möchte auch nicht das wir nachher mehr Nichtzwerge im Viertel haben als Zwerge. Aber es ist halt nun mal so das sie nirgends anders unterkommen könnten und ich würde es enorm schade für sie und für mich finden wenn sie nur zwecks des problems mit dem Zelt nicht auf das DF könnten und des wegen ihre karten wieder verkaufen müssten. So nun hät ich noch eine Frage zu den 20 % Nichtzwerge wieviel nichtzwerge haben wir denn schon?

mfg mark / Jörmund Middhammer

Xolkar Xorekson

  • Gast
Re: Nichtzwerge im Zwergenviertel
« Antwort #14 am: April 30, 2009, 13:54:56 Nachmittag »
OT ist das aus der Vorgeschichte in Ordnung. Ich bestehe allerdings darauf, dass:
  • deine Bekannten sich keine Zwergenviertel-Karte holen
  • Tagsüber über Schleichwege zum Zelt bewegen (Sprich vorne durchs Tor ist insbesondere für die Gobbo nicht zu tolerieren).

Sprich: Wenn Sie nur OT und zum nächtigen da sind hab ich kein Problem. Wenn sie aber meine "dazuzugehören" muss ich Ihnen klar machen, dass das nicht der Fall ist. Die Gobbodame darf IT nicht zu sehen sein.

Und was die Fremdrassen im Lager angeht: Laut aktueller Liste sind wir noch 0% Fremdrassen (es meldet sich ja mal wieder kein Schwein rechtzeitig an, dass man vielleicht mal planen könnte). Das ist zugleich aber auch die Maximalgrenze (IT) für alles was grüne Haut hat.

Lange Rede kurzer Sinn: OT-tolerabel, IT will ich sie nicht sehen.