Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 8 9 [10]
91
Who is Who / Antw:Barlin, ein Zwerg auf der Walz
« Letzter Beitrag von Breena am Januar 10, 2017, 23:44:09 Nachmittag »
Da du ja wies wirkt iwi was mit Leder als IT gewerbe machen willst... im Zweifel kann mans vllt ja auch umschreiben wenn man da nicht iwo zwergische Begriffe findet oder Bergbauzeuch nich ganz passen will.
So a la "name sippe/klanname/bla, lederer geselle... naja zumindest wenn mans schlecht in deine sprache übersetzt langbein, nach 40 jahren lehrzeit würd mans bei euch ja nichmehr geselle nennen nich? Da seid ihr ja schon fast tot" ;D
92
Kammer der Sprachen / Bergmannsbegriffe
« Letzter Beitrag von Gunilla am Januar 10, 2017, 22:47:34 Nachmittag »
HIer http://www.miner-sailor.de/bergmannssprache.htm gibt es eine tolle Übersicht über Bergmannsbegriffe mit Erklärungen
93
Who is Who / Antw:Barlin, ein Zwerg auf der Walz
« Letzter Beitrag von Gunilla am Januar 10, 2017, 22:38:07 Nachmittag »
Abgesehen von dem was Breena angesprochen habe, finde ich die Idee sehr viel Besser als das andere Konzept.
Schön Bodenständig und ausbaubar.
Schau doch mal, ob dir eine Bezeichnung aus dem Bergbau auch gefällt oder bau dir selbst eine.

Ein Knappe wäre im Bergbau das Äquivalent zm Gesellen. Damit man es nicht mit dem ritterlichen Knappen verwechselt könntest du dir z.B. das Wort "Knappgesell" oder sowas zusammenbasteln.

Hier mal ein paar Bezeichnungen die ich gefunden habe:
"Kumpel" "Lehrhauer ( = in der Ausbildung zum Hauer)" "Steiger(=Meister)" "Pochjunge (könnte man zum Pochknappen umbauen also jemand der nur zum Steine zerklopfen taugt ;) "
94
Who is Who / Antw:Barlin, ein Zwerg auf der Walz
« Letzter Beitrag von Breena am Januar 10, 2017, 21:22:11 Nachmittag »
Grad handy und wenig zeit; aber vom ersten drübergucken :
Ggf kein englischer Beiname/Bezeichnung; klingt in Büchern und Filmen zwar cool bzw offenbar denken Schreiber und Produzenten das, aber iwo.... realistisch betrachtet ists halt Banane.... ausser bei Sachen wos kein deutsches Äquivalent gibt nimmt man bei Berufen & Co ja idr auch die deutschen Begriffe, man geht ja zum Metzger Peter und nich zu Peter dem Butcher
Wenn du willst dass es anderssprachig klingt... ka... guck obs in irgendnem Zwergenhintergrund ne zwergische Bezeichnung gibt dafür die dem was du willst etwa entsprichst zb, wirkt sinnvoller als es von zwergisch in irgendne Menschensprache zu übersetzen die anders ist als die Gebrauchssprache der Region die man da halt bereist quasi.

(Ausserdem bringt so unnötiges englisch immer iwi die Assoziationen mit Klischees mit sich von Leuten die iwi versuchen cool zu klingen a la Deathshadow Harbinger of Doom  ums ma seeeeehr übertrieben auszudrücken;) )
95
Who is Who / Dorin, ein Zwerg auf der Walz
« Letzter Beitrag von coyote7620 am Januar 08, 2017, 00:12:32 Vormittag »
So weit mein Charakter

Mein name ist Dorin "Journeyman" Sohn von ****** aus den Nördlichen Länder ****** vom Klan der ******* (fehlen noch ein par infos)
Ich habe mich beschlossen auf Wanderschaft zu gehen um mein Wissen zu erweitern, dadurch wird von unser Klan der Titel Journeyman (Wandergeselle) verliehen.
Mein ziel ist mir durch meine Taten den Lehrling Name Journeyman durch ein Name zu ersetzen den Ich mir von Zwergen Brüder und Freunde geben lasse. Mit meine Ehren Name und Wissen werde Ich mein Klan eines Tages Bereichern.


Alles auf den Motte keep it simple, bin gerade dabei mein fließende Runen schrift (anhand Tolkiens der Hobbit) zu verbessern, dazu erstelle Ich mir noch eine Karte von das kleine Land wo mein Klan sitzt und ein kleinen Familien Baum.

Finde als Wandergeselle kann Ich mich über die tatsächlich erfahrung auch besser ins spiel finden in dem Ich nicht nur als Larp Charakter wachse, sondern auch Menschlich. Beschäftige mich aktuell auch mit Leder arbeit, was ich auch als Handwerk im Larp leben nutzen kann. Neben den spielen möchte Ich auch gern mal sachen probieren wie echtes schmieden, und sei es nur ein kleines pfeifen werkzeug oder eine gabel ^^


96
Empfangs- und Diskussionsbereich / Antw:Neues Zwergenheim - der erste Schritt (Forumsupdate)
« Letzter Beitrag von Gunilla am Dezember 30, 2016, 23:13:15 Nachmittag »
Naja, ich bin da jetzt auch kein Profi in der Sache. Aber man müsste doch eigentlich "nur" den ersetzten englischen Code der älteren Texte wieder gegen einen passenden deutschen austauschen, damit es wieder funktioniert? Gibt es keine Programmierer unter uns die sich der Sache mal annehmen könnten?

Ich weiß das es ein nerviges Thema ist und ich da schon öfter darauf herumgeritten habe.
Aber ich finde es eben sehr schade was da an Beiträgen brach liegt.


97
Empfangs- und Diskussionsbereich / Antw:Neues Zwergenheim - der erste Schritt (Forumsupdate)
« Letzter Beitrag von Dakur Graustein am Dezember 30, 2016, 22:13:08 Nachmittag »
Ich kenne mich da leider nicht gut genug aus, aber so wie ich das verstanden hab. Liegen die Daten eben im Deutschen Zeichencode vor mit Ä und Ü usw. Die Optimierung hingegen kannte nur die Englischen zeichen und hat bei dem Vorgang einfach jedes Ä und Ü usw. in eine wilde Zeichenkombi umgewandelt. Der Zeichencode der Daten selbst hat sich nie verändert, darum kann ich ja diesen Text auch mit Ä z.B. schreiben, während ein Text der vor der Optimierung geschrieben wurde keine Ä's mehr enthält.
98
Empfangs- und Diskussionsbereich / Antw:Neues Zwergenheim - der erste Schritt (Forumsupdate)
« Letzter Beitrag von Gunilla am Dezember 30, 2016, 12:20:08 Nachmittag »
Was ist denn da schief gegangen? Normalerweise liegt einem Text ja ein Zeichencode zugrunde. Je nachdem welcher hinterlegt ist werden die Zeichen anders dargestellt. Da es sich doch immer noch um Texte (und keine Bilder oder so) handelt (?) sollte das Problem doch eigentlich übergreifend behebar sein, in dem der hinterlegte Code angepasst wird?
99
Empfangs- und Diskussionsbereich / Antw:Neues Zwergenheim - der erste Schritt (Forumsupdate)
« Letzter Beitrag von Dakur Graustein am Dezember 29, 2016, 23:44:09 Nachmittag »
Da kann der leider gar nix machen. Ich hab das seiner Zeit verbockt, denn es gibt da eine Datenbankoptimierung, die leider keine Umlaute kennt, was ich nicht wußte und bei der Datenbankoptimierung wurden daher alle Umlaute automatisch umgewandelt. Es gab mal das bestreben die Texte manuell um zu schreiben und das wurde zum Teil auch gemacht, aber das ist halt sehr viel Arbeit und anders geht es nicht.
100
Empfangs- und Diskussionsbereich / Antw:Neues Zwergenheim - der erste Schritt (Forumsupdate)
« Letzter Beitrag von Ragna am Dezember 29, 2016, 22:10:59 Nachmittag »
".....(Kann der Forums-Gobo-Schamane sich vielleicht auch um die Zeichen-Codierung kümmern? Das fände ich ganz große Klasse. Es ist teilweise echt unmöglich die zerhackten Beiträge zu lesen, was einem echt die Lust nimmt in alten Beiträgen zu stöbern )

Ich glaube, der Gobbo-Schamane hat das schon öfter (leider erfolglos, allerdings) probiert....
Seiten: 1 ... 8 9 [10]